Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Altenburg "Ganz viel Luft nach oben": Forum zu Altenburger Marketing-Defiziten
Region Altenburg "Ganz viel Luft nach oben": Forum zu Altenburger Marketing-Defiziten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:39 27.01.2013
Altenburg

Von Günter Neumann

"Wir können nicht über Kultur und Tourismus unsere Stadt entwickeln", sorgte Wolf in der Debatte für eine handfeste Überraschung. "Wir müssen Umverteilungen in Richtung wirtschaftliche Entwicklung vornehmen." Über viele Jahre habe Altenburg den Schwerpunkt auf Kultur gelegt und zu wenig die wirtschaftliche Entwicklung in den Vordergrund gerückt. "Wir müssen unser Leitbild modifizieren", forderte der SPD-Politiker.

Unzufrieden zeigte sich Wolf außerdem mit der Beteiligung aller Kommunen an der Vermarktung des Landkreises. Manche seien nicht einmal Mitglied im Fremdenverkehrsverband des Kreises. Unterm Strich trage Altenburg auch hier eine zu große Last. "Ich habe Angst vor einem Werteverfall im Altenburger Land, davor, dass kleine Einrichtungen im Kreis als wichtiger angesehen werden als Einrichtungen in Altenburg", fasste der OB seine Sorgen zusammen und stellte exemplarisch klar: "Wir haben das Theater gerettet, nicht der Landkreis."

Andere Akzente setzten dagegen die Kultur- und Tourismus-Experten, die allerdings ebenfalls Defizite ausmachten. "Ein großes Potenzial der Stadt sind ihre kulturellen Einrichtungen. Wenn wir nicht zusammenarbeiten, haben wir alle schlechte Karten", so Julia Nauhaus. "Das Lindenau-Museum muss auch in der Stadt und der Region geschätzt werden", verlangte sie.

Einen weiteren Zusammenhang stellte die Chefin der Altenburger Tourismus GmbH, Christine Büring, anhand der nachweisbaren Millionen-Effekte der Branche dar: "Tourismus ist ein echter fetter Wirtschaftsfaktor. Und wir haben noch ganz viel Luft nach oben."

Einig waren sich die gut zwei Dutzend Interessenten an diesem Abend, dass die Vermarktung Altenburgs und der ganzen Region besser werden müsse, wie Pro-Altenburg-Vorsitzender Peter Müller zusammenfasste. Und dabei gibt es zwischen Wirtschaft und Kultur manche Verbindung: So hatte der OB auf die kommende S-Bahn-Verbindung und den neuen Park-&-Ride-Platz am Bahnhof verwiesen. Und Christine Büring daran erinnert, dass ein Altenburger Werbeauftritt in Leipzig seit vier Jahren immer wieder wegen der Kosten ausfällt.

-Kommentar

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Altenburg (L.P./reu). Stehende Ovationen für den Verlierer, das gibt es im Sport nur selten. Gestern im Altenburger Goldenen Pflug war einer dieser denkwürdigen Tage.

27.01.2013

Dem Goldenen Pflug in Altenburg steht ein weiteres Sportevent ins Haus. Denn am 1. Februar steigt ab 18.30 Uhr die Endrunde der Fußball-Hallenkreismeisterschaft von Ostthüringen der Männer.

25.01.2013

Wenn die Viertliga-Handballerinnen von Aufbau Altenburg am morgigen Sonntag (16 Uhr, Goldener Pflug) zum Spiel des Jahres gegen Erstligist Koblenz auflaufen, tragen sie die neuen Trikots bereits.

25.01.2013