Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 4 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Garten-Verband tagt in Altenburg

Garten-Verband tagt in Altenburg

Nur alle fünf Jahre treffen sich Thüringens Kleingärtner zum Landesverbandstag. Am Sonnabend kommen die 105 Delegierten aus 28 Regional- und Stadtverbänden des ganzen Freistaates erstmals in der Skatstadt zusammen.

Die im Festsaal der Altenburger Brauerei anstehenden Neuwahlen des Vorstandes für den 1560 Mitgliedsvereine und 66000 Mitglieder umfassenden Dachverband um Präsident Rainer Merkel dürften eher zu einer Formalie werden. Bis zum Stand am Freitag war für keinen Posten ein Gegenkandidat bekannt. "Und aus zahlreichen Regionalverbänden haben wir bereits die Nachricht erhalten, dass sie mit uns weitermachen wollen", sagte Merkel vorab auf einer Pressekonferenz.

 

Brisante Themen hat der Verbandstag aber dennoch reichlich. Wohl die größte Herausforderung, die auch vor Thüringens Kleingärtnern liegt, ist die Bewältigung des zunehmenden Leerstandes von Parzellen, weil es eben historisch bedingt ein großes Überangebot an Kleingärten gibt. "Dies aber allein auf den sicher auch greifenden demografischen Wandel abzuschieben, wäre zu kurz gedacht", sagte Merkel. Vielmehr sei es an der Zeit, das Kleingartenwesen trotz aller gesetzlichen Reglementierungen attraktiver und damit fit für die Zukunft zu machen. "Dazu zählt, dass es ein geordnetes Leerstandsmanagement gibt, mit dem Sparten ohne sichtbare Perspektive Schritt für Schritt geräumt und aufgegeben werden", erklärte der Rechtsanwalt.

 

In Altenburg sei man auf diesem Weg bereits einige Schritte weiter. "Hier gibt es seit einigen Jahren eine Grundsatzvereinbarung zwischen der Stadt und dem hiesigen Regionalverband. Der Verband überprüft alle Sparten, ob sie eine Zukunft haben und damit förderwürdig sind. Im Gegenzug reicht die Stadt alle Pachteinnahmen als Fördermittel aus, um solche Vereine mit Zukunft zu fördern. Damit nimmt Altenburg eine Vorreiterrolle im gesamten Freistaat ein. Diese Zusammenarbeit ist ein Novum und das Musterbeispiel", lobte Merkel.

 

Zwar sei die Wahl auf Altenburg als Tagungsort nicht vordergründig wegen dieses herausragenden Engagements gefallen. "Vielmehr versuchen wir diese wichtige Tagung immer wechselseitig in die Regionen Nord-, West-, Süd- und Ostthüringen zu legen - und diesmal war der Osten Thüringens dran. Aber den Ausschlag bei der konkreten Stadt gab dann auch dieses Engagement", erklärte Merkel.

 

Dass mittlerweile das Kleingartenwesen auch in der Politik an Gewicht gewonnen hat, zeige die Tatsache, dass mit Bodo Ramelow (Linke) erstmals ein Thüringer Ministerpräsident in der 25-jährigen Geschichte des Landesverbandes an einem Verbandstag teilnimmt.

 

Mit der Regierung in Erfurt steht der Landesverband übrigens derzeit in intensiven Verhandlungen. Denn in dem Prozess der geordneten Entwicklung des Kleingartenwesens existieren derzeit auch Anlagen, die aufgegeben und zurückgebaut werden müssen. "Wir bemühen uns, dass für die Finanzierung solcher Rückbaumaßnahmen auch Förderprogramme greifen können, um die Betroffenen vor Ort zu entlasten", erklärte Präsident Merkel. Und die Verhandlungen sehen sehr gut aus. "Wir haben bislang von allen Seiten Unterstützung zugesagt bekommen, dass Kleingärten in solche Programme ab 2016 aufgenommen werden." Und für das dann anstehende Pilotprojekt habe man Altenburg vorgesehen.

Jörg Wolf

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Altenburg
Außenansicht der Agneskirche
Ein Spaziergang durch die Region Altenburg
  • VDE 8 - Alle Infos und Fakten

    Am 10. Dezember eröffnete Deutschlands größte Bahnbaustelle, das Verkehrsprojekt Deutsche Einheit Nr. 8 - hier gibt es Infos, Hintergründe und Foto... mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2018
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 14. LVZ-Fahrradfest lädt am 29. April 2018 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Alle Infos zum Event finden Sie in unserem Sp... mehr