Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Geld für 16 Projekte im Altenburger Land

Regionalbudget Geld für 16 Projekte im Altenburger Land

Warmer Regen: 16 Maßnahmen im Altenburger Land bekommen 2016 Geld aus dem Regionalbudget. Einhellig hat der Kreistag die Verteilung der 300 000 Euro für Zuschüsse in den Bereichen Standortmarketing, Infrastruktur und Tourismus beschlossen. Allerdings ist es vorerst die letzte Sonderförderung für den strukturschwachen Kreis in dieser Form.

Die Kartenmacherwerkstatt braucht Geld.

Quelle: Mario Jahn

Altenburg. Segen für hiesige Projekte: 16 Maßnahmen im Altenburger Land bekommen im nächsten Jahr Geld aus dem Regionalbudget. Einhellig hat der Kreistag in seiner jüngsten Sitzung die Verteilung der 300 000 Euro für Zuschüsse in den Bereichen Standortmarketing, Infrastruktur und Tourismus beschlossen. Allerdings ist es vorerst die letzte Sonderförderung für den strukturschwachen Kreis in dieser Form. Denn das Land Thüringen plant eine Reform des Regionalbudgets.

Bis es 2017 jedoch so weit ist, dürfen sich unter anderem die Stadt Gößnitz über 48 000 Euro für einen barrierefreien Zugang zum Renaissanceschloss Ponitz sowie die Kommunen Altenburg, Nobitz und Göpfersdorf über insgesamt 60 000 Euro für die Vermarktung von Gewerbeflächen freuen. Zudem wird es 33 000 Euro für drei Einzelmaßnahmen an der Bockwindmühle in Lumpzig, 27 000 Euro für die Sanierung des Ernst-Agnes-Turms in Schmölln und 28 000 Euro für die Kartenmacherwerkstatt des Schloss- und Spielkartenmuseums in Altenburg geben.

Der größte Einzelposten – nach dem Schloss Ponitz – soll mit 36 000 Euro an den Verein der Kohlebahn Meuselwitz für die Sanierung des Kessels der als „Wilde Hilde“ bekannten Dampflokomotive fließen. Das ist allerdings auch der umstrittenste Punkt gewesen. „Wie realistisch ist denn die Fertigstellung des Kessels und dass die Lok auch fahren kann“, fragte der Fraktionschef der Regionalen, Klaus-Peter Liefländer, in Richtung Landrätin. Hintergrund der Frage ist das seit 2012 dauernde und bereits mit mehreren 10 000 Euro geförderte und jüngst durch die Insolvenz der Geraer Reparaturfirma erneut ins Stocken geratene Projekt an sich. Daran hatte sich in der Vergangenheit bereits heftigster Streit im Kreistag entzündet (die OVZ berichtete).

„Es war der Wunsch des Lenkungsbeirats, das Geld dafür zu reservieren“, antwortete Kreischefin Michaele Sojka (Linke) auf Liefländers Frage. „Die ursprünglich damit beauftragte Firma ist nicht mehr in der Lage, es ist aber eine andere gefunden worden. Ob das geht, wird jedoch gerade erst geprüft.“

Abgesehen davon fließen für Teilnahmen des Altenburger Landes an diversen Messen, wie der Expo Real, der Grünen Woche oder der Messe für Kreativität, Kultur und Wirtschaft, insgesamt 26 000 Euro. Weiter unterstützt werden auch die Aktion „Satt statt platt“ der Stadt Altenburg für ein gesundes Frühstück in Schulen (10 000 Euro), der Ernährungsführerschein des Kreisbauernverbandes (5000 Euro) und Busfahrten von Schülern zu Unternehmen zur Berufsorientierung (7000 Euro).

Allerdings ist es gut möglich, dass es für all diese Projekt letztmals im Rahmen des Regionalbudgets Geld gibt. Denn das Land reformiert dieses ab 2017. Demnach kann die Sonderförderung nur noch gewährt werden, wenn sich zwei Landkreise beziehungsweise kreisfreie Städte, deren Region wenigstens 200 000 Einwohner umfasst, an der Erstellung eines gemeinsamen Entwicklungskonzeptes beteiligen und zusammen ein Regionalmanagement installieren. Kreise oder Städte, die das erfüllen, können drei Jahre lang auf 300 000 Euro jährlich hoffen, die aber nur noch mit einem Fördersatz von 80 Prozent ausgereicht werden.

Von Thomas Haegeler

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Altenburg
  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr