Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Altenburg Geschichte(n) des Bergbaus mit der Kohlebahn
Region Altenburg Geschichte(n) des Bergbaus mit der Kohlebahn
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:16 30.07.2012
Anzeige

Möglich wird dies durch eine gemeinsame Aktion des Kohlebahnvereins und der Osterländer Volkszeitung. OVZ-Leser sparen bei der Fahrkarte rund 20 Prozent gegenüber dem regulären Preis.

Während der Fahrten, die 10 und 14 Uhr am Kohlebahnhof in Meuselwitz starten, erleben jeweils bis zu 240 Fahrgäste auf einer der ehemaligen Kohlebahntrassen eine interessante und abwechslungsreiche Fahrt über drei Stunden. In jedem Wagen betreut ein Bergbruder oder ein Kohlebahner die Mitreisenden.

Heute ist entlang der Strecke von ehemaligen Bergbauanlagen zwar nichts mehr zu sehen, doch die einstigen Bergleute wissen einiges zu berichten. Deshalb wird an mehreren Punkten ein Stopp eingelegt. Bereits am Bahnhof Meuselwitz gibt es erste Informationen. Weitere Haltepunkte sind die Dammkurve Schnaudertal, Wintersdorf und das ehemalige Stellwerk 13 im Kammerforst. Die Westernstadt Haselbach und das sächsische Regis-Breitingen komplettieren die Stationsliste der Extra-Tour.

An diesen Stellen werden die Bergbrüder in ihren historischen Uniformen mit den Fahrgästen in die Bergbaugeschichte eintauchen. Für OVZ-Leser ist im Fahrpreis zudem eine deftige Roster gegen den kleinen Hunger enthalten.

Fahrkarten in der OVZ-Geschäftsstelle, Kornmarkt 1, in Altenburg und bei der Kohlebahn (mit Abo-Karte) in Meuselwitz. Weitere Infos unter www.kohlebahnen.de

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Unter dem Motto "Reiseziel - Krokodil" hat sich der erste Sommerferienkurs im Studio Bildende Kunst im Lindenau-Museum Altenburg mit Figurenbau und Figurentheaterspiel beschäftigt.

30.07.2012

Die Aufbau-Handballerinnen scheinen ernst zu machen und haben sich für die kommende Saison große Ziele gesteckt. Dafür starteten die Damen ihre Vorbereitung auf die Anfang September anstehende Spielzeit im MZLA-Therapiezentrum Altenburg, um professionell den Fitnesszustand des Teams unter die Lupe zu nehmen.

30.07.2012

Tüftler, Forscher und Erfinder aufgepasst: Ab sofort können sich Jugendliche zum Jugend-forscht-Wettbewerb 2013 anmelden. Das Motto lautet "Deine Idee lässt dich nicht mehr los?", teilt Heinz Teichmann vom Wissenschafts- und Transfercenter des Altenburger Landes (WTC) in einer Presseerklärung mit.

30.07.2012
Anzeige