Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Altenburg Geschwindigkeits-Kontrolle: Jeder Zehnte war zu schnell in Bünauroda unterwegs
Region Altenburg Geschwindigkeits-Kontrolle: Jeder Zehnte war zu schnell in Bünauroda unterwegs
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:20 26.01.2016
In Bünauroda wurde die Geschwindigkeit gemessen. (Symbolfoto) Quelle: dpa
Anzeige
Bünauroda

Etwa 1000 Fahrzeuge passierten am Montag im Meuselwitzer Ortsteil Bünauroda eine Kontrollstelle der Polizei zur Geschwindigkeitsüberwachung. Wie die Polizei am Dienstag informierte, war in der Zeit von 6 bis 13 Uhr etwa jeder zehnte Kraftfahrer zu schnell unterwegs. Insgesamt wurden auf der Landesstraße 109 Fahrer geblitzt, die die erlaubten 50 Stundenkilometer überschritten. Den Angaben zufolge war ein Opelfahrer, der mit 96 Sachen durch den Ort raste, der Schnellste. Die Kontrolle nahm die Einsatzunterstützung Gera der Polizei vor.

Von LVZ

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bisher nicht bekannte, aber schwerwiegende Brandschutzmängel verzögern die Eröffnung des neuen Bürgerservice der Stadtverwaltung in der ehemaligen Sparkassenfiliale auf dem Markt. Stahlträger sind nicht geschützt und könnten sich Brandfall verbiegen. Umbau und Sanierung kosten nun 470 000 Euro.

29.01.2016

Auf Wahlergebnisse gibt es erwartungsgemäß unterschiedliche Reaktionen in der politischen Landschaft. Nicht anders ist das nach dem zweiten Urnengang zur Wahl des Meuselwitzer Bürgermeisters. Aus dem ist Udo Pick am Sonntagabend als Sieger hervorging. Seinen offiziellen Amtsantritt kündigte er am Montag für den 1. Februar an.

26.01.2016

Das Landestheater bis auf den letzten Platz gefüllt. Erwartungsvolle Kinder mit nicht minder erwartungsvollen Eltern oder Großeltern an der Seite, die gemeinsam anderthalb Stunden Spaß haben – das schafft immer wieder das Reinhard-Lakomy-Ensemble und der unverwüstliche Traumzauberbaum. So auch am Sonntagnachmittag in Altenburg.

25.01.2016
Anzeige