Volltextsuche über das Angebot:

0 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Gewinner des Altenburger Blumenschmuck-Wettbewerbs ausgezeichnet

Grüne Daumen Gewinner des Altenburger Blumenschmuck-Wettbewerbs ausgezeichnet

Alljährlich geben sie sich für Mühe, um ihre Balkone und Vorgärten mit Blumen und Pflanzen zu schmücken. Und alljährlich lobt der Altenburger Heimatverein für genau diese grünen Ecken einen Preis aus. Jetzt wurden die Gewinner des Blumenschmuck-Wettbewerbs ausgezeichnet.

Haben ein Händchen für Pflanzen: Ursula Neyer, Eleonore Blieher, Helga Heinig, Harald Ebert und Michael Hupfer (v.l.).
 

Quelle: Mario Jahn

Altenburg.  Sie schmücken ihren Balkon mit Blütenpracht, widmen sich mit Hingabe ihren Beeten im Vorgarten und schaffen kleine grüne Oasen in Altenburg – für ihren grünen Daumen sind jetzt sieben Altenburger beim Blumenschmuck-Wettbewerb ausgezeichnet worden. Bereits zum 25. Mal hatte der Heimatverein Vorschläge für preisverdächtige Garten- und Balkonbepflanzungen gesammelt, um die schönsten für ihren Einsatz zu belohnen. „Das soll auch eine Motivation sein, im nächsten Jahr wieder seinen Balkon oder Vorgarten zu gestalten“, sagte Oberbürgermeister Michael Wolf (SPD) bei der Preisverleihung.

Diesen Anreiz braucht Michael Hupfer, der sich in der Kategorie der Vorgärten vor Helga Heinig und Andreas Meyer den ersten Platz sicherte, zwar nicht, aber über die Auszeichnung freute sich der Altenburger sichtlich. „So im Schnitt bin ich jeden Tag zwei Stunden im Garten beschäftigt“, erzählte der Gewinner und betonte, dass die ganze Familie bei der Gestaltung des Kleinods mithelfe. „Uns macht die Gartenarbeit einfach Spaß.“ Genau diese Liebe sei notwendig, damit die Pflanzen auch richtig gedeihen.

In der Kategorie Fenster und Balkone hatte Jürgen Pohle die Nase vorn: Das Haus des Internisten in der Wettiner Straße 22 ist jedes Jahr wieder in Hingucker. Den zweiten Platz belegten Eleonore Blieher und Ursula Neyer vor Sabine und Harald Ebert. Für das Haus des Ehepaares am Kornmarkt gilt dasselbe wie für Jürgen Pohles Gebäude: Jahr für Jahr eine Augenweide. „Einen Tipp für alle, die keinen grünen Daumen haben, gibt es eigentlich nicht. Man muss einfach mit Liebe dabei sein“, sagte Neyer und ihre Nachbarin Eleonore Blieher ergänzte: „Es kommt immer auch auf das Wetter an, ob die Pflanzen richtig schön blühen.“

Insgesamt wählte die Jury dieses Jahr aus 45 Vorschlägen aus, wie im Vorjahr auch gingen die Mitglieder des Heimatvereins dafür auf einem Stadtspaziergang auf die Suche nach schönen, grünen Ecken in der Skatstadt. Neben der Motivation für private Personen, ihren Garten oder die Hausfassade mit Blumen und Pflanzen zu gestalten, hat der Wettbewerb für Heimatvereins-Vorsitzenden Albrecht Lippold aber noch ein anderes Ziel: „Dadurch werden auch Geschäftsleute animiert, sich um das Grün zu kümmern.“ Wer sich die Vorschläge und Gewinner ansehen möchte: Bis 19. Februar hängen in der Rathaus-Galerie Fotos der Gärten, Fenster und Balkone.

Von Jenifer Hochhaus

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Altenburg
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Angestupst
    Mikrologo Angestust

    Die aktuelle Förderrunde der Aktion „Angestupst“ von LVZ und Sparkasse Leipzig ist beendet. So haben Sie abgestimmt! mehr

  • LVZ-Fahrradfest
    Logo LVZ-Fahrradfest

    LVZ-Fahrradfest 2016: Sehen Sie hier einen Rückblick mit vielen Fotos von allen Starts, Videos und mehr. mehr

  • 24 Stunden in der Region

    Firmen und Unternehmen in der Region Leipzig stellen sich vor. mehr

  • TAW - Technische Akademie Wuppertal
    TAW  - Technische Akademie Wuppertal

    Ein Werbespecial der LVZ für die Technische Akademie Wuppertal mit Infos zum breitgefächerten Angebot. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Great Barrier Reef" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Great Barrier Reef im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Onlineabo

    "LVZ-Online Extra" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kö... mehr