Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Altenburg Göllnitz: Frontalzusammenstoß endet für Fahrer glimpflich
Region Altenburg Göllnitz: Frontalzusammenstoß endet für Fahrer glimpflich
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:38 01.11.2016
Die beiden Fahrzeugführer wurden leicht verletzt ins Krankenhaus gebracht. (Symbolfoto) Quelle: dpa
Anzeige
Göllnitz

Freitagmittag ereignete sich am Mehnaer Kreuz ein schwerer Verkehrsunfall zwischen zwei Pkws. Eine aus Richtung Altenburg kommende 64-jährige Autofahrerin wollte nach links in Richtung Schmölln abbiegen und missachtete dabei die Vorfahrt eines ihr entgegenkommenden Fahrzeugs eines 32-Jährigen. Dadurch kam es zum Frontalzusammenstoß beider Fahrzeuge, bei dem der Wagen der Unfallverursacherin auf die gegenüberliegende Straßenseite und dort gegen den Anhänger eines geparkten Lkw geschleudert wurde. Der andere Pkw wurde auf ein angrenzendes Feld geschleudert und kam dort zum Stehen.

Mehrere Ersthelfer und eine zufällig vorbeifahrende Ärztin holten die Unfallbeteiligten aus ihren Fahrzeugen und leisteten umgehend Erste Hilfe, bevor Polizei, Rettungsdienst und Feuerwehr eintrafen. Beide Fahrzeugführer wurden trotz des heftigen Zusammenstoßes nur leicht verletzt in ein Krankenhaus gebracht.

Von ovz

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Am Freitag erhielt die Polizei den Hinweis, dass in Gößnitz mehrere Jugendliche randalieren. Vor Ort konnten die Beamten feststellen, dass ein Verkehrsschild aus dem Boden gerissen und umgeworfen wurde. Ein 15-Jähriger konnte als Täter ermittelt werden.

01.11.2016

In wenigen Tagen ist es wieder so weit, dann starten die Narren in die fünfte Jahreszeit – auch im Altenburger Land. Die Region ist zwar keine karnevalistische Hochburg, doch Faschingsvereine gibt es auch hier ein gutes Dutzend. Der Tradition folgend, übernehmen am 11.11. wieder einige von ihnen die Schlüsselgewalt in den Rathäusern und Gemeindeämtern.

31.10.2016

Die in Meuselwitz lebende Mundartdichterin Luise Perchner feiert am 30. Oktober ihren 90. Geburtstag. Wie viele Gedichte sie in den vergangenen Jahrzehnten zu Papier gebracht hat, kann sie nicht genau sagen, aber einige Hundert sind es auf jeden Fall. Und noch immer ist die Jubilarin kreativ.

30.10.2016
Anzeige