Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Altenburg Göpfersdorf lädt am Sonnabend wieder zum großen Kunst- und Bauernmarkt ein
Region Altenburg Göpfersdorf lädt am Sonnabend wieder zum großen Kunst- und Bauernmarkt ein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
04:16 18.10.2017
Immer wieder ein Besuchermagnet: der Kunst- und Bauernmarkt in Göpfersdorf – hier eine Aufnahme von 2014. Quelle: Mario Jahn
Anzeige
Göpfersdorf

Am Sonnabend ist es wieder soweit – und die Dorfstraße von Göpfersdorf verwandelt sich in den Kunst- und Bauernmarkt. Zum 16. Mal stellen in dem 180 Einwohner zählenden Ort Künstler ihre Werke aus, und die Händler verkaufen ihre einheimischen Waren an die über tausend erwarteten Besucher, die seit Jahren die herbstliche Veranstaltung besuchen. Von 10 bis 18 Uhr kann nicht nur entlang der Stände der Dorfstraße geschlendert werden sondern auch guter Musik gelauscht und verschiedenste Programme in den Höfen bestaunt werden.

„Die Vorbereitungen sind mittendrin. Die Verträge mit den Künstlern und Händlern sind seit Sommer unter Dach und Fach.“ informierte Karin Gentsch-Geist, Vorsitzende des Fördervereins Göpfersdorf, auf OVZ-Anfrage.

Wie die vergangenen Jahre kann nicht nur von Stand zu Stand gegangen werden – in neun Höfen werden Ausstellungen, Programme und Vorführungen geboten. So können im Kunsthof Grafiken und Malerei nicht nur angesehen, sondern auch gekauft werden.

Im Hof Winkler können die Besucher den Handwerkern bei einer traditionellen Arbeit über die Schulter schauen. Und auch die Kleinen kommen nicht zu kurz. Im „Kinderhof“ kann gebastelt und sich geschminkt werden. Und als besonderes Highlight gibt es wieder den beliebten Streichelzoo.

Wer sich lieber wissenschaftlich interessiert, der kann im Natur-Energie-Hof die neueste Technik in Sachen Solar- und Holzenergie begutachten. Und im Schmiedehof wartet eine spannende Vorführung der Schmiedekunst.

„Dieses Jahr empfehle ich besonders die Live-Band ,Fischer & Folk’“ sagt Mitorganisatorin und Keramikerin Karin Gentsch-Geist der OVZ. Die Folk-Band reist aus Königshain-Wiederau bei Rochlitz an und gibt Blues und Rockmusik zum Besten.

Zur Mittagszeit ist es üblich, der Orgelmusik in der Göpfersdorfer Kirche zu lauschen. Dieses Jahr findet das Konzert um 14 Uhr statt.

Um 11,13,15 und 17 Uhr wird ein Marionettentheaterstück im Leitermann, Partner des Kunst- und Bauernmarktes, aufgeführt. Wer sich aber lieber einmal richtig beweisen möchte, kann am Bogenstand seine Fähigkeiten im Bogenschießen demonstrieren.

Und selbstverständlich locken beim Gang durch das beschauliche Dorf in unterschiedlichen Höfen kulinarische Köstlichkeiten in Form von Speisen und Getränken.

Weitere Infos über das Programm des Göpfersdorfer Kunst- und Bauernmarktes gibt es über www.kunstundbauernmarkt.de

Von Hannah Schäfer

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein 35-jähriger Mann, der mehrfach im Flur eines Mehrfamilienhauses in Altenburg herumschrie, randalierte und in eine ihm fremde Wohnung eindringen wollte, wurde durch die Polizei in Gewahrsam genommen.

17.10.2017

Seit zwei Jahren ist Ivy Bieber Integrationsmanagerin im Altenburger Land. In der OVZ zieht sie eine erste Zwischenbilanz. Und schmiedet neue Pläne für die kommenden Jahre. Ideen hat sie genug – Arbeit auch.

17.10.2017

Sabine Lucks besetzt seit Montag die von der Landesregierung geförderte Stelle als Sozialplanerin. Sie wird sich mit den Schwerpunkten Demografie, pflegerische Betreuung und Versorgung – anknüpfend an den Prozess zur Auditierung zum „Familiengerechten Landkreis“ – auseinandersetzen.

17.10.2017
Anzeige