Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -2 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Gößnitzer Bahnhof bekommt im zweiten Halbjahr seinen Fahrstuhl

Baustelle Gößnitzer Bahnhof bekommt im zweiten Halbjahr seinen Fahrstuhl

Einem aufmerksamen OVZ-Leser ist der monatelange Stillstand beim Aufzugbau am Bahnhof Gößnitz aufgefallen. Wie Bahn und Rathaus einhellig erklären, werde der Fahrstuhl in der zweiten Hälfte dieses Jahres installiert. Laut Bahn sei das so geplant gewesen, weshalb es auch keine Verzögerungen gibt.

Treppe und Überdachung am Bahnhof Gößnitz sind bereits seit dem Sommer erneuert, nun fehlt noch ein funktionstüchtiger Aufzug.

Quelle: Mario Jahn

Altenburg/Gößnitz. Der Fahrstuhlbau beziehungsweise der Nicht-Fahrstuhlbau am Bahnhof Gößnitz fiel einem Lokführer aus Altenburg auf. „Eigentlich sollte dieser barrierefreie Zugang doch auch schon längst fertig sein. Ich habe gehört, Weihnachten 2016“, berichtete er am OVZ-Lesertelefon. Der Termin hätte wohl auch locker gehalten werden können, denn bereits vor zwei Jahren begann der Bau des Fahrstuhls. „Und vor etwa einem Jahr war der Rohbau fertig. Doch seitdem ruhen dort die Arbeiten“, hat der Lokführer, der von Berufs wegen sehr aufmerksam ist, beim regelmäßigen Vorbeifahren beobachtet.

Auch der Gößnitzer Bürgermeister Wolfgang Scholz (Initiative Städtebund) kennt die Situation. „Inzwischen ist aber klar und zugesagt, dass der Fahrstuhl in diesem Jahr eingebaut wird“, erklärt er der OVZ auf Anfrage. Diese Information der Deutschen Bahn habe er auch im Dezember im Stadtrat weiter gegeben, weil diese Thema die Bürger in Gößnitz bewegt. „Doch leider war niemand – wie so oft – von den Bürgern in der Stadtratssitzung“, klagt Scholz, der nicht versteht, warum die Einwohner, wenn sie Fragen haben, diese regelmäßige Möglichkeit nicht nutzen, um sich aus erster Hand zu informieren. „Es ruft ja auch keiner im Rathaus an und fragt einmal nach, stattdessen wird – ohne Bescheid zu wissen – auf der Straße diskutiert“, äußert Scholz sein Unverständnis.

Es handele sich aber nicht um eine Verzögerung, ergänzt die Bahn auf OVZ-Anfrage und bestätigt, dass der Aufzugeinbau für das zweite Halbjahr geplant sei. „Es war und ist im Nachgang der bereits fertiggestellten Maßnahmen – Bau Mittelbahnsteig mit Überdachung sowie neuer Treppenabgang und Rampe – vorgesehen“, informiert die Bahn kurz und knapp.

Von Jörg Reuter

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Altenburg
Außenansicht der Agneskirche
Ein Spaziergang durch die Region Altenburg
  • VDE 8 - Alle Infos und Fakten

    Das Verkehrsprojekt Deutsche Einheit Nr. 8: Hier gibt es Infos, Hintergründe und Fotos zum Thema. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2018
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 14. LVZ-Fahrradfest lädt am 29. April 2018 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Alle Infos zum Event finden Sie in unserem Sp... mehr