Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Gößnitzer Nörgelsäcke spielen open air in Garbisdorf

100 Prozent Satire Gößnitzer Nörgelsäcke spielen open air in Garbisdorf

Das Gößnitzer Kabarett Nörgelsäcke wandelt auf Abwegen. Wie schon seit einigen Jahren begeben sich die Satiriker im Sommer nach Garbisdorf. Auf dem dortigen Quellenhof versprechen sie ab Freitag „100 Prozent auf alles – außer Tiernahrung“.

Thomas Puppe (l.) und Markus Tanger machen an sechs Abenden Garbisdorf unsicher.

Quelle: Nörgelsäcke

Gößnitz/Garbisdorf. Am Wochenende ist es wieder soweit: Das beschauliche Garbisdorf im Wiertal wird zur Kabarett-Hochburg. Denn ab Freitag startet das traditionelle Sommerkabarett am oder im Quellenhof. Drei Abende hintereinander bis zum Sonntag und dann noch einmal am darauffolgenden Wochenende vom
22. bis 24. Juli wird das Programm „100 Prozent Satire auf alles – außer Tiernahrung“ gespielt.

Die beiden Postbeamten Hermann (Thomas Puppe) und Marcel (Markus Tanger) haben viel zu erledigen. Und dann hat tatsächlich jemand einen Postnachsendeantrag gestellt. Da müssen sie hinterher. Mit dem Postfahrrad einmal quer durch die Republik. Denn sie kennen nicht nur jeden Briefkasten, sondern auch jeden Empfänger im letzten Winkel des Landes. Und manchmal haben sie den Eindruck, sie sind die einzigen normalen Menschen ... Am Klavier begleitet sie Micha Kreft.

Die Vorstellungen beginnen freitags und samstags um 20 Uhr, sonntags bereits um 19 Uhr. Während für das erste Wochenende keine Tickets mehr reserviert werden können, gibt es für den
22. und 24. Juli noch Restkarten. Allerdings sind bei schönem Wetter für jede Aufführung noch Karten an der Abendkasse erhältlich. Vor der Vorstellung sorgt die Kabarett-Gastronomie bekanntlich immer mit Herzhaftem vom Grill und Getränken für das leibliche Wohl der Besucher. Bei Regenwetter finden die Vorstellungen im Saal des Quellenhofes statt.

Karten im Fotohaus Engemann Gößnitz
(Tel. 034493 21645), in der VG Wieratal in Langenleuba-Niederhain und der Tourismus-Information Altenburg.

Von E.P.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Altenburg
  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr