Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Altenburg Gößnitzer sagen Ja zur Eigenständigkeit ihrer Stadt
Region Altenburg Gößnitzer sagen Ja zur Eigenständigkeit ihrer Stadt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:45 24.09.2017
2974 Gößnitzer waren aufgerufen, sich am Bürgerentscheid zu beteiligen. Quelle: dpa
Anzeige
Gössnitz

Die Gößnitzer Bürger waren am Sonntag nicht nur zur Bundestagswahl aufgerufen. Auch der Bürgerentscheid zum möglichen Zusammenschluss mit der Stadt Schmölln stand an. Die Ausgangsfrage lautete: „Soll Gößnitz eigenständig bleiben?“

Die Antwort fiel deutlich aus:
64,61 Prozent der Wähler stimmten für Ja (1351 Stimmen), 35,39 votierten für Nein (740 Stimmen). Wahlberechtigt waren 2974 insgesamt Gößnitzer. Ihre Stimme abgegeben haben 2101. Die Wahlbeteiligung lag somit bei gut 70,65 Prozent.

„Ich finde es enttäuschend, dass meine Gedanken nicht bei den Bürgern angekommen sind“, sagte Bürgermeister Wolfgang Scholz auf OVZ-Anfrage in einer ersten Reaktion auf den Ausgang des Bürgerentscheids. „Gemeinsam mit einem Partner hätte man mehr schaffen können. Aber ich akzeptiere natürlich die Entscheidung der Gößnitzer. Wir müssen jetzt sehen, wie es weitergeht. Vor dem Ablauf der Freiwilligkeitsphase am
31. März 2018 wird es erst einmal keine neuen Verhandlungen mit der Stadt Schmölln geben.“

Der Initiator des Bürgerentscheids, Mike Köhler, freute sich freilich über das Ergebnis. „Es ist ein Sieg für die Gößnitzer. Wir haben uns das gewünscht und auch damit gerechnet. Wir müssen nun die Reaktionen im Stadtrat abwarten. Der Bürgermeister“, bemängelte Köhler, „hat die Stadt im aktuellen Wahlkampf schlecht geredet.“

Von Tatjana Kulpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mit einem großen Festakt feierte die Stadt Altenburg das 175-jährige Bestehen der Bahnverbindung Leipzig–Altenburg. Eine Dampflok 41 11 44 fuhr anlässlich dieses Ereignisses von Leipzig-Plagwitz über Neukieritzsch bis nach Altenburg und wurde in der Skatstadt von unzähligen Zuschauern begrüßt.

24.09.2017

Er klaute im großen Stil, nun sitzt er im Gefängnis: Die Polizei im Altenburger Land hat einen Ladendieb festgenommen, in dessen Auto gestohlene Waren im Wert von mehreren Hundert Euro gefunden worden waren. Der Langfinger stammte aus Weimar und hatte eine kilometerweite Beutetour hinter sich.

24.09.2017

Es ist schon erstaunlich, was 90 Personen so auf die Beine stellen und wie viele Leute sie mit ihrer Musik und ihrer ansteckend guten Laune bewegen können. Das will das Vollmershainer Schalmeienorchester bei seinem Jahresabschlusskonzert am 14. Oktober in Altenburg erneut unter Beweis stellen. Es soll einen tollen Schlusspunkt unter ein nicht minder tolles Jahr setzen.

24.09.2017
Anzeige