Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 11 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Großeinsatz der Polizei auf dem Altenburger Nordplatz

Wohnung gestürmt Großeinsatz der Polizei auf dem Altenburger Nordplatz

Großeinsatz: In Altenburg-Nord haben Spezialkräfte der Thüringer Polizei in der Nacht zum Sonntag die Wohnung eines 53-jährigen gestürmt. Gegen den Mann lag ein Haftbefehl vor, der vollstreckt werden sollte. Offenbar verlor der Altenburger die Nerven, er drohte den Polizeiangaben zufolge Sprengmittel einzusetzen. Verletzt wurde bei dem Aufsehen erregenden Einsatz niemand.

Altenburg. Großeinsatz: In Altenburg-Nord haben Spezialkräfte der Thüringer Polizei in der Nacht zum Sonntag die Wohnung eines 53-jährigen gestürmt. Gegen den Mann lag ein Haftbefehl vor, der vollstreckt werden sollte. Offenbar verlor der Altenburger die Nerven, er drohte den Polizeiangaben zufolge Sprengmittel einzusetzen. Verletzt wurde bei dem Aufsehen erregenden Einsatz niemand.

Die Altenburger Schutzpolizei wollte den Mann, der in einem Neubaublock auf dem Nordplatz wohnt, am Sonnabend gegen 20.15 Uhr verhaften. Doch der habe sich in seiner Wohnung verschanzt und gedroht, das Haus in die Luft zu jagen, um sich der Festnahme zu entziehen. Deshalb habe die Schutzpolizei entschieden, Sonderkräfte des Landeskriminalamtes hinzuzuziehen, die über die notwendige Ausrüstung und Ausbildung verfügen. Den Spezialkräften sei es gelungen, die Barrikade zu durchbrechen und den 53-Jährigen festzunehmen. Medienberichten zufolge soll das Sondereinsatzkommando die Wohnungstür aufgesprengt haben. In den Einsatz, der sich bis gegen 4 Uhr hinzog, waren auch Polizisten der Kripo Gera einbezogen. Sprengmittel wurden in der Wohnung nicht gefunden, hieß es auf OVZ-Nachfrage weiter dazu. Nach dem Einsatz seien alle weiteren Maßnahmen im Dienstgebäude der Altenburger Polizei vorgenommen worden.

Der 53-Jährige war wegen Ehrverletzung wie Beleidigung und Verleumdung verurteilt worden. Weil er seiner Strafe nicht nachkam, war der Haftbefehl erlassen worden. Noch in der Nacht zum Sonntag kam er aber nach Anordnung der Staatsanwaltschaft wieder auf freien Fuß. Die Haft habe er durch die Zahlung des geforderten Geldbetrages abgewendet.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Altenburg
  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lädt vom 20. Juli bis 16. August 2017 zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz. Alle Infos zum Programm und Ticketverkauf... mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Erdbeer-Karte

    Sommerzeit ist Erdbeerzeit. Wollen Sie die süßen Früchte selber pflücken oder lokal kaufen? Wir verraten Ihnen, wo Sie Erdbeeren bekommen. Außerdem... mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr