Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Grüne Woche in Berlin: Altenburger Land im Mittelpunkt der Thüringen-Präsentation

Mutzbraten, Likör und Co. Grüne Woche in Berlin: Altenburger Land im Mittelpunkt der Thüringen-Präsentation

Der Countdown läuft: Am Freitag öffnen sich auf dem Berliner Messegelände die Tore zur 81. Internationalen Grünen Woche. Zum nunmehr vierten Mal in Folge wird sich das Altenburger Land am großen Messestand des Freistaates Thüringen in Halle 20 vorstellen. Doch diesmal steht der Landkreis im Mittelpunkt der gesamten Thüringen-Präsentation.

Heike und René Hartmann in ihrem Geschäft in Göhren. Sie starten erstmals bei der Grünen Woche und wollen unter anderem ihre Leber- und Rotwurst, Knacker, Roster und vor allem Mutzbraten anbieten.
 

Quelle: Mario Jahn

Altenburg/Berlin.  Der Countdown läuft: Am Freitag öffnen sich auf dem Berliner Messegelände die Tore zur 81. Internationalen Grünen Woche. Nahrungs- und Genussmittelproduzenten aus aller Welt nutzen die zehntägige Messe als Absatz- und Testmarkt sowie zur Imagefestigung. Insgesamt werden rund 1600 Aussteller aus 60 Ländern erwartet. Zum nunmehr vierten Mal in Folge wird sich das Altenburger Land am großen Messestand des Freistaates Thüringen in Halle 20 vorstellen. Doch diesmal steht der Landkreis im Mittelpunkt der gesamten Thüringen-Präsentation und wird auf einer vielfach größeren Fläche als in den Jahren zuvor für die Nahrungs- und Genussmittelindustrie sowie für den Tourismus der Region werben, informiert das Landratsamt.

„Landkreis Altenburger Land – Land der tausend Höfe“ lautet das Motto des Messeauftritts, der vom Fachdienst Wirtschafts- und Tourismusförderung des Landratsamtes gemeinsam mit dem Amt für Landentwicklung und Flurneuordnung des Freistaates organisiert und vorbereitet wird. Und so dreht sich alles um die Themen Bauernhof, ländliche Idylle, Landwirtschaft und natürlich um die regionalen Köstlichkeiten, zu denen vor allem das Altenburger Bier, der Altenburger Ziegenkäse, der herzhafte Schmöllner Mutzbraten, der Bauernkuchen sowie der Altenburger Likör gehören. Natürlich gibt es all das für die Besucher auch zum Kosten. Dementsprechend werden die wichtigsten Produzenten vor Ort vertreten sein: Die Brauerei, die Senffabrik, die Käserei, die Destillerie & Liqueurfabrik, die Bäckerinnung mit fünf Bäckereien sowie die Fleischerei Hartmann.

„Für mich ist die Grüne Woche völliges Neuland, ich bin gespannt, was mich dort erwartet“, freut sich René Hartmann auf Berlin. Der Fleischermeister, der vor fünf Jahren das Geschäft in Göhren von seinem Vater übernahm und auch am Altenburger Kornmarkt eine Filiale betreibt, will unter anderem seine beliebte Leber- und Rotwurst, Knacker, Roster und vor allem Mutzbraten anbieten. „Soweit ich weiß, bin ich der einzige mit dieser Spezialität.“ Da es in der Halle aber kaum Platz zum Sitzen gibt, werde er den Fleischklops vorher mundgerecht schneiden müssen.

„Die Messe bietet mittelständischen Unternehmen wie der Altenburger Destillerie einzigartige Chancen, ihre Produkte einem großem Verbraucherkreis vorzustellen und nützliche Vertriebskontakte zu knüpfen“, schätzt Firmenchef Dietrich Hueck ein. „Im Mittelpunkt unseres Standes werden vor allem unser Spitzenprodukt, der Altenburger Schwarzgebrannte, und unsere jüngsten Innovationen stehen, vor allem die Hüttensause und SIX SINS.“

„Wer den Messestand des Altenburger Landes betritt, wird sich in einen historischen Bauernhof mit Hofladen versetzt fühlen“, verrät die Pressesprecherin des Landratsamtes Jana Fuchs. Und neben den regionaltypischen Spezialitäten können die Besucher zudem regionaltypisches Handwerk hautnah erleben. Dafür soll eine riesige Fachwerkwand entstehen, die erst im Laufe der Messetage vollendet wird und an der sieben verschiedene Handwerksbetriebe ihr Können zeigen. „Wer sich als Messebesucher hierbei gerne einmal ausprobieren möchte, ist dazu herzlich eingeladen“, so Fuchs. Darüber hinaus gibt es viele andere Mitmachangebote. Für weitere Aktionen im Hofladen sorgen außerdem die Klöppelfrauen, die Papierschöpfer und die Kollegen der Kartenmacherwerkstatt. Zudem wird über verschiedene regionale Heil- und Gewürzkräuter informiert, inklusive Teeverkostung.

Auch das Bühnenprogramm, das gemeinsam mit anderen Thüringer Landkreisen gestaltet wird, hält an jedem Tag Highlights bereits. So werden unter anderem das Altenburger Folkloreensemble, die Löbichauer Schalmeien und das Blasorchester Lucka für Stimmung sorgen. Höhepunkt des Messeauftritts wird am Eröffnungstag der Besuch des Thüringer Ministerpräsidenten Bodo Ramelow (Linke) sein. Alles in allen wollen rund 400 Akteure zum Gelingen des Messeauftritts beitragen.

Aus dem Programm

Freitag, 15. Januar

11 Uhr, 13 Uhr, 15 Uhr: Altenburger Folkloreensemble

12.30 Uhr, 15.30 Uhr: Produktverkostung Destillerie

20 Uhr: Thüringen-Abend mit rund. 300 geladenen Gäste

Samstag, 16. Januar

ganztätig: Löbichauer Schalmeien

10.15 Uhr: Begrüßung des Ministerpräsidenten

10.25 Uhr: Begrüßung des Ministerpräsidenten am Stand des Altenburger Landes

10.35 Uhr: Knopfprinzessin, Rosenkönigin, Milchkönigin, Weinprinzessin und Bratwurstkönigin am Stand des Altenburger Landes

11.30 Uhr: Ministerpräsident besucht die Unternehmen der Ernährungswirtschaft, beginnend mit den Unternehmen aus dem Altenburger Land

13.30 Uhr bis 14.00 Uhr Besuch der anderen Thüringer Landkreise durch den Ministerpräsidenten

Sonntag, 17. Januar

10 Uhr, 12.30 Uhr, 15.30 Uhr: Blasorchester Lucka

10.30 Uhr, 13.30 Uhr, 16 Uhr: Trachtenmodenschau

13 Uhr, 15 Uhr: Produktverkostung der Destillerie & Liqueurfabrik

Von Ellen Paul

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Altenburg
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Angestupst
    Mikrologo Angestust

    Die aktuelle Förderrunde der Aktion „Angestupst“ von LVZ und Sparkasse Leipzig ist beendet. So haben Sie abgestimmt! mehr

  • LVZ-Fahrradfest
    Logo LVZ-Fahrradfest

    LVZ-Fahrradfest 2016: Sehen Sie hier einen Rückblick mit vielen Fotos von allen Starts, Videos und mehr. mehr

  • 24 Stunden in der Region

    Firmen und Unternehmen in der Region Leipzig stellen sich vor. mehr

  • TAW - Technische Akademie Wuppertal
    TAW  - Technische Akademie Wuppertal

    Ein Werbespecial der LVZ für die Technische Akademie Wuppertal mit Infos zum breitgefächerten Angebot. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Great Barrier Reef" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Great Barrier Reef im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Onlineabo

    "LVZ-Online Extra" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kö... mehr