Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Altenburg Grundschulen gehen auf Papierfühlung
Region Altenburg Grundschulen gehen auf Papierfühlung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:29 12.03.2018
Mit Grundschullehrern aus dem gesamten Verbreitungsgebiet von LVZ und OVZ wurde am Montag in Leipzig der „Zeitungsflirt“ eröffnet. Quelle: André Kempner
Anzeige
Altenburg/Leipzig

Freundschaft, Schule, Sport – das sind laut Umfragen die Top-Themen auf deutschen Schulhöfen. In der Tageszeitung lässt sich indes noch einiges mehr entdecken. Nach den Osterferien gehen im Altenburger Land rund 350 Dritt- und Viertklässler auf Papierfühlung, starten eine vierwöchige spielerische OVZ-Erkundung.

„Zeitungsflirt“ heißt die Aktion, an der sich im Landkreis 19 Klassen aus 6 Schulen beteiligen. Welches Thema findet sich groß auf der Titelseite, wie sind Nachrichten aufgebaut, wer hat im Lokalteil den Kommentar geschrieben, über welche Personen aus Stadt und Landkreis wird berichtet? „Sich Texte und Themen erschließen zu können, gehört zum Handwerkszeug fürs Leben, auch im Zeitalter der Digitalisierung“, sagt Roman Schulz vom sächsischen Landesamt für Schule und Bildung, das die Aktion von Leipziger und Osterländer Volkszeitung begleitet. „Fürs Erwerben von Lesekompetenz ist die Zeitung der Klassiker, bei dem man sich nicht in den Weiten des Internets verliert.“

Am Montag fand im LVZ-Verlagshaus in Leipzig die Eröffnungsveranstaltung für den „Zeitungsflirt“ statt, am 9. April soll’s losgehen. Wochentäglich wird dann die OVZ an die teilnehmenden Grundschulen geliefert. Und das nicht nur zum Lesen: Auch Ausschneiden, Basteln und Kleben steht bis Anfang Mai auf dem Stundenplan. Sowie für manche Klasse ein Besuch in der Druckerei.

Von Kay Würker

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Kurz bevor Katarina Barley am Mittwoch ihr neues Amt als Bundesjustizministerin antritt, besuchte sie als scheidende Familienministerin Altenburg. Bei der Stippvisite standen dementsprechend noch einmal familienpolitische Themen im Zentrum ihres Interesses. Informationen aus erster Hand bekam sie unter anderem im Familienzentrum und vom Familienbeirat.

14.03.2018

Am Sonnabend konnten Polizeibeamte nach kurzer Verfolgungsfahrt in Lucka (Altenburger Land) ein Auto stoppen. Bei der Fahrzeugkontrolle wurde festgestellt, dass der 29-jährige Fahrer unter Einfluss von Betäubungsmitteln stand und keinen gültigen Führerschein besaß.

12.03.2018

Der CDU-Kandidat für das Amt des Altenburger Oberbürgermeisters, André Neumann, hat den ersten Teil seines Wahlprogrammes vorgestellt. Die Bereitstellung von Bau- und Wohnflächen sind Schwerpunkte.

12.03.2018
Anzeige