Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Händlerin ramponiert teures Geländer auf dem Altenburger Markt

Mit Karacho Händlerin ramponiert teures Geländer auf dem Altenburger Markt

Es ist zurzeit der Hingucker schlechthin auf dem Altenburger Markt – das völlig ramponierte Geländer an den Treppen unterhalb von Mac Geiz. Mit rot-weißem Absperrband ist das Areal gesichert, damit niemand die Stufen betreten kann. Immer wieder bleiben Passanten stehen und fragen sich, was hier wohl passiert sein könnte.

Das wird teuer – eine Markthändlerin hat das Geländer ziemlich ramponiert.

Quelle: Mario Jahn

Altenburg. Es ist zurzeit der Hingucker schlechthin auf dem Altenburger Markt – das völlig ramponierte Geländer an den Treppen unterhalb von Mac Geiz. Mit rot-weißem Absperrband ist das Areal gesichert, damit niemand die Stufen betreten kann. Immer wieder bleiben Passanten stehen und fragen sich, was hier wohl passiert sein könnte. Denn eine offizielle Mitteilung hat es bislang weder von der Polizei noch der Stadtverwaltung gegeben.

Wie jetzt auf Nachfrage bei der Polizeiinspektion Altenburger Land erfahren hat, passierte das Ganze bereits am Mittwoch vergangener Woche. Eine Markthändlerin sei mit ihrem Verkaufsfahrzeug, einem weißen Renault, von der Sporenstraße kommend auf den Markt gefahren. Vermutlich am Ende der Sporenstraße stieg die 50-Jährige aus, um jemanden zu bitten, ihr beim Einparken zu helfen. In diesem Moment setzte sich das Fahrzeug – möglicherweise durch eine nicht angezogene Handbremse – in Bewegung und krachte mit voller Wucht in das Geländer. Weil Betriebsstoffe ausgelaufen sind, wurde die Feuerwehr gerufen, die Bindemittel streute. Das Auto musste abgeschleppt werden, denn es war nicht mehr fahrtüchtig. Der Schaden am Renault wird auf rund 4000 Euro geschätzt.

Mit weiteren 5000 Euro beziffert die Stadtverwaltung den Schaden am Geländer sowie den Treppenstufen, denn die Granitflächen müssen gereinigt werden. Wann alles repariert und die Stufen wieder begehbar sind, konnte der städtische Pressesprecher Christian Bettels nicht sagen.

Das Geländer war erst nach mehreren folgenschweren Stürzen von Passanten und Bürgerprotesten im vergangenen Jahr nachträglich angebracht worden.

Von Ellen Paul

Altenburg, Markt 50.9852925 12.4328232
Altenburg, Markt
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Altenburg
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Angestupst
    Mikrologo Angestust

    Die aktuelle Förderrunde der Aktion „Angestupst“ von LVZ und Sparkasse Leipzig ist beendet. So haben Sie abgestimmt! mehr

  • LVZ-Fahrradfest
    Logo LVZ-Fahrradfest

    LVZ-Fahrradfest 2016: Sehen Sie hier einen Rückblick mit vielen Fotos von allen Starts, Videos und mehr. mehr

  • 24 Stunden in der Region

    Firmen und Unternehmen in der Region Leipzig stellen sich vor. mehr

  • TAW - Technische Akademie Wuppertal
    TAW  - Technische Akademie Wuppertal

    Ein Werbespecial der LVZ für die Technische Akademie Wuppertal mit Infos zum breitgefächerten Angebot. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Great Barrier Reef" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Great Barrier Reef im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Onlineabo

    "LVZ-Online Extra" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kö... mehr