Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 2 ° Regen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Hänsel und Gretel verzaubern Kinder im Altenburger Theater

Aufführung Hänsel und Gretel verzaubern Kinder im Altenburger Theater

Die Geschichte der beiden Geschwister, die sich im Wald verirren und von einer bösen Hexe entführt werden, kennt jeder. Jetzt hat das Altenburger Theater unter Leitung von Thomas Wicklein das Märchen in einer neuen Aufführung auf die Bühne gebracht – sehr zur Freude der Kinder.

Altes Märchen neu erzählt: „Hänsel und Gretel“ als Familienkonzert im Theater Altenburg.
 

Quelle: Mario Jahn

Altenburg.  Das Märchen von Hänsel und Gretel, dem Geschwisterpaar, das sich im Wald verirrt und dort auf die Hexe trifft, kennt wohl jeder. Und auch die wohl bekannteste von Engelbert Humperdinck gleichnamig komponierte Oper gehört in die Vorweihnachtszeit, wie der Tannenbaum und der Lebkuchen. Die Märchenoper begeisterte in einer gekürzten und für die jüngsten Konzertbesucher angepassten Fassung die ganze Familie im Landestheater.

Wichtel Wilhemine alias Musikdramaturgin Lorina Mattern begleitete die beiden Geschwister zusammen mit dem Philharmonischen Orchester Altenburg-Gera unter Leitung von Thomas Wicklein durch ihr Abenteuer im Märchenwald der Knusperhexe. Dass das Publikum vom ersten Moment in den Bann des Märchens „Hänsel und Gretel“ gezogen wurde, lag wohl auch am Taktstock des Dirigenten Thomas Wicklein. Gekauft im Gebrüder-Grimm-Shop zauberte der Zauberstock von Anfang an eine märchenhafte Atmosphäre und ließ die Melodien der Kinderoper stimmungsvoll erklingen. Denn mit Musik können Märchen noch viel emotionaler und packender erzählt werden.

„Brüderchen komm tanz mit mir“, „Suse liebe Suse, was raschelt im Stroh?“ oder „Ein Männlein steht im Walde“ – Lieder, die mittlerweile die Bekanntheit von Volksliedern erreicht haben, erkannten auch die jüngsten Konzertbesucher und erlebten die Faszination Oper von klein auf.

Derweil gelangten Hänsel und Gretel immer tiefer in den Wald und verirrten sich, trotz Brotkrümelspur. Begleitet von den Rufen des Kuckucks fanden sie das Lebkuchenhaus der Hexe. „Der Ruf des Kuckucks entsteht, wenn das Kuckucksinstrument, eine Wippe mit zwei Blasebälgen, bedient wird, so dass die Luft beim Niederdrücken des Blasebalgs zu einer Art Orgelpfeife geleitet wird“, erklärte Wicklein dem Publikum und sorgte damit für den Lerneffekt im Konzert.

Auf ihrem Weg begegneten Hänsel und Gretel dem Sandmännchen und dem Taumännchen, die mit ihren Liedern die beiden Kinder in den Schlaf singen beziehungsweise am Morgen wieder wecken. Die böse Hexe, die ihren Hexenritt im Parkett des Theaters veranstaltete, sorgte auch bei Florentine und Frederike Prehl aus Ponitz für Gefallen. „Das Kostüm ist toll und sieht so gruselig aus, dass man sich wirklich fürchtet“, waren sich beide einig. Angekommen am Lebkuchenhaus aßen sich die Geschwister satt, nur kurz darauf ließ ein Zauberspruch der Hexe beide Kinder in einen tiefen Traum fallen. Doch zum Glück wusste Wichtel Wilhelmine, was zu tun ist. Mit Trommeln und Kesselpauken erweckte das Orchester Hänsel und Gretel aus ihrem Traum und sie brachen mit Witz und Charme und dem Optimismus der Kinder im Publikum die Macht der Hexe, warfen sie in den Ofen und befreiten die verzauberten Kinder.  

 

Von Franziska Beer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Altenburg
Außenansicht der Agneskirche
Ein Spaziergang durch die Region Altenburg
  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr