Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Altenburg Handball-Klassentreffen endet 32:34 - Ex-Spieler des LSV Ziegelheim und Aufbau Altenburgs wiederholen Spiel von 2000
Region Altenburg Handball-Klassentreffen endet 32:34 - Ex-Spieler des LSV Ziegelheim und Aufbau Altenburgs wiederholen Spiel von 2000
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:34 26.08.2012
Die Zuschauer freuen sich über zahlreiche schöne Aktionen wie hier von Olaf Zielke vom LSV beim Handball-Klassiker LSV Ziegelheim gegen Aufbau Altenburg.
Anzeige

Dann ging es los und schnell zeigte sich: Das Handballspielen hat keiner verlernt. Und so wurden die gut 100 Fans beider Lager frühzeitig zu Beifallsstürmen animiert.

Etwa beim scharfen No-Look-Anspiel des überragenden Knut Harles auf Kreisläufer Olaf Zielke, der sicher fing und zum 4:4 Ausgleich versenkte. Mit viel Tempo gingen die Gäste zu Werke und so überraschte die LSV-Abwehr immer wieder, wie schnell Jan Wagenbreth und Thilo Werner noch das Umkehrspiel beherrschen. Sie brachten so das Aufbau-Team Mitte der ersten Halbzeit mit 10:8 in Führung. Fünf Minuten später aber hatten die Hausherren das Blatt schon wieder gewendet, mit zwei sensationellen Drehern, der erste von Jörg Etzold, der zweite von Knut Harles. Bis kurz vor der Pause behaupteten die Ziegelheimer die Führung, dann wurde sie doch noch von den Altenburgern übernommen.

Auch die zweite Spielhälfte ließ es an nichts fehlen, schon gar nicht an sehenswerten Spielzügen und Aktionen. Beide Teams machten weiter richtig Dampf und boten einiges. Einen winzigen Hauch erfolgreicher dabei waren die Altenburger Gäste, die tapfer ihre Ein-Zwei-Tore-Führung verteidigten und so langsam wohl daran glaubten, nach den vielen Niederlagen in den damaligen Jahren hier nun erfolgreich Revanche nehmen zu können.

Darauf aber konnten die LSVler in der eigenen Halle verzichten und erhöhten über Steffen Moritz und Ingo Wildenhain noch einmal das Tempo, was zum 27:27-Ausgleich Mitte der zweiten Spielhälfte führte.

Doch das Aufbau-Team hatte Blut geleckt und schickte nun noch einmal Nick Sense und Tino Borngräber in die Spur. Die waren, einmal in Schwung gebracht, schon früher schwer aufzuhalten und daran hat sich nur wenig geändert. Dies führte drei Minuten vor Ende beim 30:33 zu einem fast "historischen" Aufbau-Sieg.

Das interessiert allerdings kaum jemand, allein das Derby der Akteure von damals war wichtig und so findet die Ansage von Hallensprecher Harald Moritz viel Beifall, als dieser verkündet, dass diese Begegnung nun zukünftig einmal jährlich abwechselnd in Altenburg und Ziegelheim stattfinden wird.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nach der Auftaktniederlage vor 14 Tagen in Mühlhausen ließen die Verbandsligakicker des SV Motor Altenburg auch beim Heimauftakt die erhofften Punkte liegen.

26.08.2012

Der Turmknopf und die Wetterfahne glänzen golden seit Samstag wieder auf der Bartholomäikirche. Mit der Montage 63 Meter hoch über den Dächern der Skatstadt endete der zweite von insgesamt sechs Bauabschnitten bei der Sanierung des Gotteshauses.

26.08.2012

Wenn ein Handball-Viertligist gut zwei Wochen vor dem Saisonstart mit einer knappen Niederlage aus einem Testspiel gegen ein Zweitliga-Team geht, dann muss er viel richtig gemacht haben.

24.08.2012
Anzeige