Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Altenburg Herkules in Meuselwitz wirbt um künftige Auszubildende
Region Altenburg Herkules in Meuselwitz wirbt um künftige Auszubildende
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:00 12.09.2017
Ausbildungsleiter Jonny Kühn (rechts) informierte die Jugendlichen beim Rundgang über mögliche Tätigkeiten bei Herkules. Quelle: Bastian Fischer
Anzeige
Meuselwitz

Dass die Betriebe im Altenburger Land Nachwuchssorgen umtreiben, ist ein offenes Geheimnis. Auch in der Nordregion ist der Trend spürbar, wie Jonny Kühn, Ausbildungsleiter bei der Maschinenfabrik Herkules in Meuselwitz, berichtet.

„Für den Ausbildungsstart zum 1. September dieses Jahres konnten wir von insgesamt elf Plätzen fünf nicht besetzen, das zieht sich durch fast alle Bereiche“, bilanziert er. Probleme bereiteten sowohl Anzahl als auch Qualifikation der Bewerber. „Auch das erweiterte Engagement über die reine Tätigkeit hinaus ist immer weniger vorhanden.“ Entsprechend sei man bereit, auch Abstriche zu machen, etwa bei den Abschlussnoten. „Wir laden auch vermeintlich schlechtere Bewerber zum Test ein, wollen sie zeigen lassen, was sie können, etwa im Rahmen eines Praktikums“, erklärt Kühn.

Um auch vermeintlich schwächeren Bewerbern einen Einblick in den Unternehmensalltag zu ermöglichen, stand deshalb am vergangenen Freitag bereits der zweite hauseigene „Tag der Talente“ auf dem Programm. Einen ganzen Nachmittag lang erhielten interessierte Schüler und Jugendliche die Möglichkeit, sich aus nächster Nähe über die Ausbildungsmöglichkeiten zu informieren: zum Zerspannungs-, Industrie- oder Konstruktionsmechaniker, zum Mechatroniker, Elektroniker für Betriebstechnik oder technischen Produktdesigner. Derzeitige Azubis des Betriebes standen Rede und Antwort. Im Gegensatz zu den oft sehr förmlichen Auftritten auf Ausbildungsmessen, sei es für die Jugendlichen so leichter, einen Zugang zum eigentlichen Beruf zu erhalten, ist sich Ausbildungsleiter Kühn sicher. „Wir führen hier einen Dialog auf Augenhöhe, das ist extrem wichtig.“

Insgesamt 45 Besucher ließen sich dann auch die Chance nicht entgehen, warfen beim Rundgang durch die Werkshallen einen Blick auf die Produktion, ließen sich am Bildschirm das Design der in Meuselwitz hergestellten Maschinen erläutern, kamen an den jeweiligen Ausbildungsbereichen zugeordneten Stationen mit den aktuellen Azubis ins Gespräch und ließen den Tag beim eigens eingerichteten Kino-Event in einer der Hallen ausklingen.

„Ich finde das Angebot sehr gut, hier kann man mal richtig sehen, was eigentlich passiert“, zog dann auch der 14-jährige Justin Graupner, der gemeinsam mit seinem Vater nach Meuselwitz gekommen war, ein positives Fazit. Ihm hatte es besonders die Ausbildung zum technischen Produktdesigner angetan. „Ich bin ohnehin mehr der kreative Typ und tüftele gerne.“ Ein Praktikum sei nun definitiv eine Option für ihn.

Von Bastian Fischer

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

„Ich – Du – Wir. Gemeinsam sind wir stark!“ heißt ein Schulprojekt, das am Dienstag an der Wilhelm-Busch-Grundschule in Altenburg-Nord startete. Es soll das Selbstbewusstsein und die soziale Kompetenz stärken, später geht es auch um Drogenprävention. Eine Reihe weiterer Schulen im Landkreis sind ebenfalls für das Projekt auserkoren.

06.03.2018

Jedes Jahr am dritten Septemberwochenende steht bundesweit der Tag des Friedhofs im Kalender. Unter anderem Friedhofsgärtner, Floristen und Kommunen organisieren da Aktionen. Altenburg hat aus Anlass des 17. September die Kapelle auf dem hiesigen Gottesacker in den Blick genommen. Die Bleiglasfenster sollen in neuer, alter Schönheit erstrahlen.

12.09.2017

Sie lieben Technik, sie lieben Flugzeuge – und sie werden, im Durchschnitt, immer jünger. Der Verein Flugwelt Nobitz hat sich einer aktiven Nachwuchswerbung verschrieben. In diesem Sinne soll Ende September erstmals die Leipziger Messe „Modell – Hobby – Spiel“ angesteuert werden.

15.09.2017
Anzeige