Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Herkules investiert 800 000 Euro in Neubau

Herkules investiert 800 000 Euro in Neubau

Mit dem Bau einer neuen Produktionshalle investiert die Maschinenfabrik Herkules weiter in den Standort Meuselwitz. Am Dienstag starteten auf dem Firmengelände die Arbeiten zur Errichtung einer neuen, 1058 Quadratmeter großen Halle und eines 180 Quadratmeter großen Anbaus.

Voriger Artikel
ZFC-Präsident Wolf kündigt großen Umbruch an
Nächster Artikel
Altenburg: 24 junge Christen feiern Konfirmation

Vertreter der Baufirma, Geschäftsführer Michael Bergmann und Auszubildende von Herkules Meuselwitz beim symbolischen ersten Spatenstich für die neue Halle.

Quelle: Christina Debus

Dieser soll künftig als Lagerraum für Material und Maschinenteile dienen. Den Hallenneubau lässt sich das Unternehmen rund 800 000 Euro kosten.

 

Den symbolischen ersten Spatenstich durften im Beisein der Geschäftsführung und des Managements zwei Auszubildende der Maschinenfabrik Herkules gemeinsam mit Vertretern der Baufirma setzen. "Herkules investiert seit vielen Jahren gezielt in die Zukunftsfähigkeit des Unternehmens - sowohl mit der Ausbildung von eigenen Nachwuchskräften als auch mit einer weiteren neuen Produktionshalle", erklärt Geschäftsführer Michael Bergmann. Darum sei es der Maschinenfabrik wichtig gewesen, dass Auszubildende symbolisch den ersten Spatenstich für das nächste erfolgreiche Kapitel der Unternehmensgeschichte setzen. Denn die jungen Leute würden ein wichtiger Teil davon sein.

 

Derzeit bildet das Unternehmen 23 junge Leute in unterschiedlichen Lehrjahren aus. Etwa zehn Auszubildende starten jedes Jahr bei Herkules ins Berufsleben und erlernen die Berufe des Mechatronikers, Elektronikers, Zerspanungsmechanikers oder Industriemechanikers. Mit der Sicherung des eigenen Fachkräftenachwuchses hat die Maschinenfabrik in der Vergangenheit gute Erfahrungen gesammelt.

 

Mit der neuen 46 Meter langen, 23 Meter breiten und zwölf Meter hohen Produktionshalle vergrößert Herkules seine Produktionsfläche um mehr als Tausend Quadratmeter. Die vollklimatisierte Halle wird nach ihrer Fertigstellung mit zwei Kränen mit je 50 Tonnen Tragkraft ausgestattet. "Die Halle bietet den Mitarbeitern beste und hochmoderne Voraussetzungen für die Herstellung unserer patentierten Monolith-Maschinenbetten für die Walzenbearbeitungsmaschinen", freut sich Michael Bergmann schon auf das neue Gebäude.

 

Herkules Meuselwitz ist längst Weltmarktführer im Bereich von Walzenschleif- und Drehmaschinen. Rund 300 Mitarbeiter entwickeln, konstruieren und produzieren vor den Toren der Stadt Meuselwitz die Großwerkzeugmaschinen für Kunden von Frankreich bis China. Marlies Neumann

Marlies Neumann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Altenburg
Von Redakteur Monika Neumann

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Angestupst
    Mikrologo Angestust

    Die aktuelle Förderrunde der Aktion „Angestupst“ von LVZ und Sparkasse Leipzig ist beendet. So haben Sie abgestimmt! mehr

  • LVZ-Fahrradfest
    Logo LVZ-Fahrradfest

    LVZ-Fahrradfest 2016: Sehen Sie hier einen Rückblick mit vielen Fotos von allen Starts, Videos und mehr. mehr

  • 24 Stunden in der Region

    Firmen und Unternehmen in der Region Leipzig stellen sich vor. mehr

  • TAW - Technische Akademie Wuppertal
    TAW  - Technische Akademie Wuppertal

    Ein Werbespecial der LVZ für die Technische Akademie Wuppertal mit Infos zum breitgefächerten Angebot. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Great Barrier Reef" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Great Barrier Reef im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Onlineabo

    "LVZ-Online Extra" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kö... mehr