Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Hitzewelle: Schüler stürmen früher nach Hause

Hitzewelle: Schüler stürmen früher nach Hause

Die heiße Luft aus der Sahara beeinflusst den Schulalltag im Altenburger Land. Am Freitag soll das Thermometer auf über 30 Grad steigen. Die Folge: Viele Schulen verkürzen in diesen Tagen den Unterricht.

Voriger Artikel
Defizit durch Denkmalschutz?
Nächster Artikel
Theater: Volker Arnold kommt nach Altenburg-Gera

Freuen sich über verkürzten Unterricht: Joe, Laurice, Lenart und Lucas (9. Klasse) vom Friedrichgymnasium Altenburg.

Quelle: Mario Jahn

Altenburger Land. Auch an der Regelschule in Meuselwitz hat sich die Schulleitung auf die hohen Temperaturen eingestellt. "Bei uns gab es schon am Mittwoch hitzefrei. Ab 11.30 Uhr fand kein Unterricht mehr statt", erklärt Schulleiter Jürgen Stark gegenüber der OVZ. Gleiches Szenario am Donnerstag und heutigen Freitag. "Das Landratsamt hat am Dienstag eine Hitzewarnung herausgegeben. Wir gucken jeden Tag, ab wann es für die Schüler unzumutbar wird", so Stark. Eine Ausnahme gibt es nur für die Schüler der zehnten Klasse. Ihre Prüfungen zum Realschulabschluss fallen ausgerechnet in die heißen Tage. Verschiebungen gebe es deshalb aber nicht. "Die müssen da jetzt eben durch", sagt der Schulleiter.

 

Ähnliches am Veit-Ludwig-von-Seckendorff-Gymnasium in Meuselwitz. Wegen der Hitze werden die Schulstunden dort verkürzt: von 45 auf 30 Minuten. "Damit endet die sechste Stunde schon um 11.20 Uhr", sagt Schulleiterin Jutta Maria Steinert. In der siebten und achten Stunde müssten dann nur noch die Schüler der elften Klasse bleiben. "Aber auch die können dann ja ab 12.30 Uhr gehen", so Steinert.

 

Im Landkreis entscheiden die Schulen - laut Thüringer Schulordnung - selbstständig, ob und wann sie hitzefrei geben. Das Landratsamt gibt die entsprechenden Wetterwarnungen weiter. Die kommen wiederum vom Deutschen Wetterdienst (DWD). "Derzeit haben wir für ganz Thüringen Hitzewarnungen herausgegeben", erklärt Anja Juckeland von der Leipziger Geschäftsstelle des DWD, die für ganz Mitteldeutschland zuständig ist. Denn: Die derzeitigen Temperaturen seien eine "extreme Wärmebelastung für den Organismus".

 

Ernst nimmt die derzeitigen Warnungen auch die Regelschule in Langenleuba-Niederhain. Dort gilt laut Schulleiterin Petra Kretzschmar ebenfalls ein verkürzter Unterricht. Spätestens um 13 Uhr sind hier alle Schüler vom Hof", sagt sie.

 

Gleiches in der Staatlichen Grundschule Lucka. Schüler, die so früh noch nicht nach Hause können, werden laut Schulleiterin Steffi Müller aber vor Ort von den Lehrern betreut.

 

Hitzefrei gibt es auch am Altenburger Friedrichgymnasium. Durch die Stundenverkürzungen ist um 13 Uhr Schluss. Schüler, die nicht so früh nach Hause können, werden laut Schulleiter Thomas Lahr auch länger betreut. Für ihn ist der Unterrichtsausfall aber kein Grund zur Aufregung: "Das ist das erste Mal hitzefrei dieses Jahr", bilanziert er. "Die Zensierung des Unterrichts ist ja schon beendet." Die Folgen für den regulären Unterricht seien damit relativ gering. "14 Tage eher wäre eine solche Hitzewelle hingegen recht problematisch gewesen", so Lahr. Seiner Erfahrung nach sind die Schüler durch die verkürzten Stunden oft sogar stärker motiviert. Und auch viele Lehrer kämen an solchen Tagen schon eher. "Um vor dem Unterricht noch mal richtig durchzulüften", erklärt Lahr.

Lucas Grothe

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Altenburg
  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr