Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Altenburg In Altenburg-Nord verschwinden 112 Wohnungen
Region Altenburg In Altenburg-Nord verschwinden 112 Wohnungen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:40 09.11.2017
Die Bewohner sind schon weg, nun verschwinden auch ihre Häuser. Mehrere Gebäude, wie hier die Barlachstraße 9-14, sind dem Abriss geweiht. Quelle: Mario Jahn
Anzeige
Altenburg

Die Städtische Wohnungsgesellschaft (SWG) macht ernst und reißt weitere Blöcke in Altenburg-Nord ab. Wie das kommunale Tochterunternehmen mitteilte, werden getreu dem Stadtentwicklungskonzept noch in diesem Jahr zehn Häuser mit 112 Wohnungen aus der Plattenbausiedlung verschwinden. Nachdem die Blocks in der Barlachstraße 9-14 und in der Ludwig-Hayne-Straße 3-6 bis Ende September leergezogen waren, trennten die Versorger zunächst die Leitungen. Aktuell wird entkernt.

Der eigentliche Abriss folgt direkt im Anschluss und soll laut SWG noch im Dezember abgeschlossen sein. Danach entsteht auf den beräumten Flächen spätestens im Frühjahr Grün. „Wir werden erst mal Rasen säen“, sagte SWG-Sprecher Andreas Große auf Nachfrage. Danach werde man prüfen, ob diese Flächen als Ausgleich für Bautätigkeiten an anderer Stelle weitergehend bepflanzt werden können.

Die Wahl fiel auf jene Blocks, weil diese bereits zu mehr als die Hälfte leer standen. Über zwei Drittel der übrigen Mieter zogen innerhalb des SWG-Bestands um. Insgesamt investiert das Unternehmen in die Maßnahme laut Große einen niedrigen sechsstelligen Betrag. Dieser entstehe durch die Kosten für Abbruch, Entsorgung und Umzüge, so der Sprecher. „Auch müssen die Keller raus und verfüllt werden.“ Ein Teil der Summe wird mit Fördermitteln aus dem Stadtumbau Ost gedeckt.

Von Thomas Haegeler

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Seit im Herbst 2006 das erste Familienkonzert zu erleben war, gehören pädagogisch-methodisch aufbereitete Konzerte mit dem Ziel, Musik für Kinder erklärbar und erlebbar zu machen, zweimal jährlich zum Spielplan des Altenburg-Geraer Theaters. Aus gutem Grund, wie beim jüngsten Konzert mit Vivaldis „Vier Jahreszeiten“ zu erleben war.

09.11.2017

Wegen des auf 6,7 Millionen Euro angewachsenen Defizits im Haushaltsentwurf für 2018 und wegen nicht durchfinanzierter Großinvestitionen haben CDU und SPD Landrätin Michaele Sojka (Linke) scharf attackiert. In einer gemeinsamen Erklärung warfen sie ihr Verantwortungslosigkeit und Verschleierung vor. Sojka ließ die Vorwürfe am Mittwoch unkommentiert.

09.11.2017

Der Lions Club Altenburg verkauft in diesem Jahr erstmals Adventskalender, mit denen sich gleichermaßen gewinnen und helfen lässt. Unterstützt wird mit dem Erlös die Hospizarbeit im Altenburger Land.

08.11.2017
Anzeige