Volltextsuche über das Angebot:

24 ° / 16 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
In Schmölln entsteht erstes energieautarkes Haus des Kreises

Klimaschutz In Schmölln entsteht erstes energieautarkes Haus des Kreises

Thüringens Wirtschaftsminister Wolfgang Tiefensee (SPD) hat am Mittwoch die Schirmherrschaft für das erste energieautarke Haus im Altenburger Land übernommen. Mit der VR-Bank tritt außerdem erstmals in ganz Deutschland ein Kreditinstitut als Bauherr für ein solches Gebäude auf, das ohne Strom, Gas oder Heizöl auskommt.

Spatenstich für das erste energieautarke Haus im Beisein von Wolfgang Tiefensee (M.), Landrätin Michaele Sojka (3.v.r.) und den beiden VR-Bank-Vorständen Raik Romisch (2.vl.) und Volker Schmidt (3.v.l.).
 

Quelle: Mario Jahn

Schmölln.  Zum Spatenstich für ein Einfamilienhaus kommt kein Minister. Am Mittwoch kam Wolfgang Tiefensee (SPD), der das Wirtschaftsressort im Thüringer Kabinett leitet, trotzdem nach Schmölln. Es galt, eine Premiere zu feiern. Denn mit der VR-Bank mit Sitz in der Sprottestadt tritt erstmals in ganz Deutschland ein Kreditinstitut als Bauherr für ein sogenanntes energieautarkes Haus auf.

Tiefensee übernimmt für das Gebäude am Eichberg die Schirmherrschaft. Es soll bis März 2017 fertig sein. Das Haus produziert und speichert Solarstrom für den gesamten Energiebedarf und kann zusätzlich noch den Strom für Elektromobilität oder elektrische Gartengeräte bereitstellen. Das zumindest versprechen die Herstellerfirma und die VR-Bank-Chefs. Ganz ohne Hilfsmittel klappt dies freilich noch nicht.

Herzstück ist ein 9000-Liter-Warmwasserspeicher, der die Sonnen-Energie aus dem Sommer bis ungefähr zum Dezember speichert. Danach muss mit Holzfeuerung nachgeholfen werden und ab Februar wieder auf günstige Wärmestrahlen von oben gehofft werden.

Tiefensee ist von dem Konzept dennoch überzeugt. „Das Unmögliche wird möglich“, sagte der Minister. Angesichts steigender Energiekosten seien gerade im Bausektor neue Lösungen dringend nötig. Zu lange sei auf alte Konzepte gesetzt worden. Nach dem Verzicht auf Strom, Gas oder Heizöl müsse es bald auch Lösungen für die Nutzung des Abwassers und des Restmülls geben, forderte der Minister, nicht auf halber Strecke aufzuhören.

Die Idee für den Bau eines solchen autarken Hauses hatten die beiden VR-Bank-Vorstände Holger Schmidt und Raik Romisch schon lange. Vor vier Jahren begann der Plan dafür zu reifen. Einen Schub bekam die Umsetzung durch die Niedrigzins-Politik der Europäischen Zentralbank, die Romisch vor der Presse als fehlerhaft bezeichnete. An die Stelle von beispielsweise nicht mehr lohnenden Wertpapier-Geschäften rückt nun das Produkt der Schmöllner Bank, das sich an Kunden wendet, die sich von den Energiekosten und ihren Schwankungen abkoppeln wollen.

Für kleine Geldbeutel ist die Neuheit allerdings noch nichts. Angeboten wird das Haus mit 161 Quadratmetern Wohnfläche, von dem es in Deutschland erst drei Stück gibt, für 451 000 Euro. Die Mehrkosten für die Energiegewinnung betragen rund 80 000 Euro. Je nach den aktuellen Energiepreisen haben sie sich nach zehn bis 20 Jahren amortisiert.

Das Gebäude bleibt nach seiner Fertigstellung zunächst unbewohnt und dient als Musterhaus. Auch Bauherrentage vor Ort sind fest eingeplant.

Von Jens Rosenkranz

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Altenburg
  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lädt vom 20. Juli bis 16. August 2017 zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz. Alle Infos zum Programm und Ticketverkauf... mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Erdbeer-Karte

    Sommerzeit ist Erdbeerzeit. Wollen Sie die süßen Früchte selber pflücken oder lokal kaufen? Wir verraten Ihnen, wo Sie Erdbeeren bekommen. Außerdem... mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr