Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Altenburg In Zschernitzsch spielt zu Ostern die Musik
Region Altenburg In Zschernitzsch spielt zu Ostern die Musik
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:01 02.04.2018
Großer Andrang trotz kühler Witterung: Zur Eröffnung der Zschernitzscher Osterbrunnen kamen zahlreiche Gäste. Quelle: Foto: Mario Jahn
Zschernitzsch

Großer Andrang am Wochenende zum Zschernitzscher Osterbrunnenfest der Evangelisch-Lutherischen Kirchgemeinde Altenburg-Zschernitzsch: Fast 1000 Spaziergänger und Schaulustige zog es über die Ostertage in die Borngasse, um dort die geschmückten Quellen zu bestaunen.

Musik war in diesem Jahr das Thema: So lud gleich zur Eröffnung des Festes Prädikantin Birgit Kamprath die Gäste zum gemeinsamen Singen von „Wenn alle Brünnlein fließen“ ein. Und direkt am Eingang der Borngasse zeigte man eine riesige Notenzeile mit einem weiteren Frühlingsklassiker, gelegt natürlich mit vielen buntbemalten Ostereiern. Vorbei an verschiedenen Kunstwerken, etwa einer fantastischen Sonne, fand man dann die festlich geschmückten Quellen.

Auch der Dorfplatz wurde für den Anlass österlich geschmückt. So waren weit über 10 000 bemalte, bestickte und sogar tätowierte Ostereier zu sehen, die von vielen fleißigen Helfern gestaltet und gesammelt wurden. Größter Eierlieferant war auch in diesem Jahr die Wilhelm-Busch-Schule.

Nach der feierlichen Eröffnung wurden die Gäste vom Feuerwehrverein Altenburg und fleißigen Helfern mit Kaffee, Kuchen und deftigem vom Grill verköstigt. Das Wetter hielt stand, und so verweilte der Großteil der Besucher bis in die späten Abendstunden und konnte sich am traditionellen Osterfeuer wärmen.

Die Osterbrunnen können auch noch in den kommenden Tagen bis einschließlich 15. April besucht werden.

Von René Reichwagen

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Viel Trubel herrschte am Osterwochenende in der Altenburger Brüderkirche: Zur Osternacht tummelten sich zahlreiche Besucher in und um das Gotteshaus, lauschten Musik oder kamen zu Gesprächen am Lagerfeuer zusammen. Höhepunkt war auch in diesem Jahr wieder das Entzünden des Osterfeuers am Sonntagmorgen.

05.04.2018

„Traditionelle Küche des Altenburger Landes“ heißt ein Koch- und Backbuch, das zum Tag der Altenburger am 7. Oktober erscheinen soll – herausgegeben vom Altenburger E. Reinhold Verlag gemeinsam mit der Osterländer Volkszeitung, dem Verein Altenburger Bauernhöfe und dem Staatsarchiv Altenburg. OVZ-Leser sind eingeladen, sich mit Rezepten zu beteiligen.

03.04.2018

Ursula Krause bietet in Altenburg eine Ausbildung zum Yogalehrer an. Ihre Klassen sind klein, die Schüler begeistert. Ein Unterrichtsbesuch.

03.04.2018