Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Altenburg Infomesse um die Geburt in Altenburg
Region Altenburg Infomesse um die Geburt in Altenburg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:00 15.09.2017
Viele nützliche Informationen rund um das Thema Geburt gab es für werdende Eltern an den Infoständen im Landschaftssaal des Landratsamtes in Altenburg. Quelle: Mario Jahn
Anzeige
Altenburg

Erst die freudige Nachricht, dann oft viele Fragen. So geht es manch jungen Eltern, die ihr erstes Kind erwarten. Um hier Abhilfe zu schaffen, hat das Landratsamt Altenburger Land wieder zur Informationsmesse „Rund um die Geburt – für einen guten Start ins Familienleben“ eingeladen. Vom Altenburger Klinikum, über Schwangerschaftsberatung, Ergotherapeuten, Hebammen, Schwimmkurse und Apotheken gab es am Mittwoch viel Wissenswertes zu erfahren.

„Wir wollen uns einfach mal umschauen, was es alles für Angebote gibt“, sagte Thomas Moosdorf, der mit seiner Freundin Laura Winkler die Messe besuchte. Die beiden werden im Januar das erste mal Eltern. „Dass hier so viele Angebote gebündelt werden, finde ich sehr gut.“

Eine Anlaufstelle war der Stand der Schwangerschaftsberatung. „Zu uns kommen werdende Eltern vor allem mit Fragen rund um die Bürokratie: Mutterschutz, Kindergeld, Baby-Erstausstattung oder Kinderbetreuung, das sind hier die zentralen Themen“, sagte Sandra Rabe, Einrichtungsleiterin der Beratungsstelle.

Ein weiteres Angebot: Babypuppe Erika. Von außen wie ein Spielzeug, drinnen vollgepackt mit Technik. „15 verschiedene Programme machen sie zu einem richtigen Baby – inklusive Schreien“, so Rabe weiter. Werdende Eltern können Erika ausleihen und einige Tage das Mama-und-Papa-Sein üben. Mit schlaflosen Nächten, Windeln wechseln und der richtigen Haltetechnik. „Danach werten wir gemeinsam aus und schauen, wo es vielleicht noch Berührungsängste gibt.“

Leider fanden nur wenige Besucher den Weg in den Landschaftssaal. „Wir hätten uns etwas mehr Gäste gewünscht“, heißt es aus dem Landratsamt. Dennoch sei geplant, auch im nächsten Jahr wieder eine solche Informationsmesse anzubieten.

Dass es genügend werdende Eltern im Landkreis gibt, das zeigen die Zahlen aus dem Klinikum Altenburger Land. „In diesem Jahr sind bereits 350 Babys in unserem Kreißsaal auf die Welt gekommen“, sagte Christine Helbig vom Klinikum Altenburger Land und fügte hinzu: „Zwei weitere haben sich heute angekündigt.“ 2016 haben insgesamt 445 Babys das Licht der Welt erblickt. Das Feedback derer, die in Altenburg entbunden haben, sei sehr gut und fast ausschließlich positiv.

Das Klinikum bietet das Rund-um-sorglos-Paket für werdende Eltern. „Von der Vorsorge über die Geburt bis zur Nachsorge ist bei uns alles zu finden“, unterstrich Christine Helbig. Informationsabende für zukünftige Eltern oder auch der Babytreff und das Stillcafé erfreuen sich großer Beliebtheit. „Ebenso die Kurse für Rückbildungsgymnastik. „Hier überlegen wir aufgrund der hohen Nachfrage, weitere Kurse anzubieten.“

Von Tatjana Kulpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Herbst ist traditionell für die Altenburger Jazztage reserviert, die im Rahmen eines der größten Jazzfestivals Deutschlands, der Jazzmeile Thüringen, stattfinden. Nachdem die Macher vom Jazzklub Altenburg im Frühjahr mit gleich neun Veranstaltungen in nur wenigen Monaten richtig Gas gegeben haben, hat man auch im Herbst wieder hochkarätige Konzerte im Programm.

18.09.2017

Einmaliger Wahlkampftermin: Acht der zehn zur Wahl stehenden Direktkandidaten für das Altenburger Land stellten sich am Mittwoch in der Berufsbildenden Schule für Wirtschaft und Soziales Altenburg den Fragen der Schüler, eine Bewerberin schickte eine Vertreterin. Die Jugendliche wollten so einiges von den Kandidaten wissen.

17.09.2017

Am 13. Oktober wird die „Goldene Henne“ in Leipzig verliehen. Um die Preise stilvoll zu übergeben, wird von den Veranstaltern erstmals die „Miss Goldene Henne“ gesucht. Eine Anwärterin ist Eva Anna-Lena Zorn aus Lucka. Sie sagt im Video, warum sie die beste Wahl ist.

14.09.2017
Anzeige