Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Altenburg Inge Weber feiert 100. Geburstag
Region Altenburg Inge Weber feiert 100. Geburstag
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:11 13.02.2019
Inge Weber feierte am Dienstag ihren 100. Geburtstag. Auch der Altenburger Oberbürgermeister André Neumann gratulierte ganz herzlich. Quelle: Reinhard Weber
Altenburg

Großer Bahnhof am Dienstag im Gasthof „Zur Schweiz“ in Altenburg: Inge Weber feierte ihren 100. Geburtstag, konnte an diesem Tag viele Glückwünsche entgegen nehmen. Auch der Altenburger Oberbürgermeister Andre Neumann gratulierte ganz herzlich. In ihrem Stammlokal, wo eine Feier mit 35 Gästen, Verwandten und Freunden stattfand, freute sich die Jubilarin über die große Anteilnahme.

1919 in Altenburg geboren, verbrachte die gelernte Schneiderin ihr gesamtes Leben in der Skatstadt, erlebte dabei mehrere Gesellschaftsformen von der Weimarer Republik, Nazizeit, Sozialismus bis zur heutigen Marktwirtschaft in der Bundesrepublik. Sie kann somit auf ein langes, ereignisreiches Leben blicken. Seit 1940 war sie verheiratet, 1992 verwitwet, lebt sie heute im Hause ihres Sohnes in eigener Wohnung.

Inge Weber hat noch einen relativ großen Verwandten-, Bekannten- und Freundeskreis, was sich auch am Jubiläumstag zeigte. Schon seit früher Kindheit war sie sportlich aktiv als Schwimmerin und Turnerin. So hat sie noch im alten Hellwiesenbad Sprünge vom Brett als Kind gemacht, ist sicherlich eine der wenigen Zeitzeugen aus der Zeit zwischen erstem und zweiten Weltkrieg. Der Jubilarin wurde weiterhin alles Gute gewünscht.

Von Reinhard Weber

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Rote Rosen, prickelnder Schampus und ein gemeinsames Dinner im Kerzenschein, das Bild eines perfekten Valentinstages ist von einer gehörigen Portion Kitsch geprägt. Im Altenburger Land wollen Kulturbetriebe beides: Romantik und Substanz.

13.02.2019

Dass in der Jugendherberge im Windischleubaer Wasserschloss so manche Modernisierung ansteht, ist seit geraumer Zeit kein Geheimnis mehr. Die nötige Finanzierung jedoch gestaltet sich schwierig. Im Zuge eines Arbeitstreffens wurden nun mögliche Lösungswege ausgelotet.

13.02.2019

Wer einen Baum fällen möchte, muss das unter Umständen beantragen. Wann der Grundstückseigentümer freie Hand hat, ist in der kommunalen Baumschutzsatzung geregelt. Nach der Fusion mit den Gemeinden Ziegelheim, Jückelberg und Frohnsdorf mit Nobitz galten drei unterschiedliche Vorschriften, Nun sind sie vereinheitlicht.

13.02.2019