Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 9 ° heiter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Insgesamt 24 Azubis haben in diesem Jahr erfolgreich eine Ausbildung in einem Agrarberuf beendet

Insgesamt 24 Azubis haben in diesem Jahr erfolgreich eine Ausbildung in einem Agrarberuf beendet

Lehrjahre sind keine Herrenjahre, meint eine alte Weisheit. Dennoch sind sie für die Jugendlichen auch schöne Jahre voller neuer Erfahrungen und Eindrücke.

Sie haben es geschafft, die Lehre liegt hinter den 24 Abgängern. Nun wartet der berufliche Alltag auf sie.

Quelle: Landwirtschaftsamt

Altenburg. Ganz ähnlich sieht es bei den anderen vier Berufen aus. Auch hier schaffte niemand den Abschluss mit einem Sehr gut. Jedoch ist bei den schriftlichen Prüfungen der Tierwirte eine positive Tendenz zu erkennen. Lag der Notendurchschnitt aller Azubis des Landkreises 2009 noch bei 3,41 und im vergangenen Jahr sogar bei 4,31 so ergab die Rechnung für die aktuellen Prüfungsergebnisse eine Durchschnittszensur von 3,19.

Feststellbar ist auch, dass seit etlichen Jahren stets die Noten der theoretischen Prüfung deutlich hinter denen der praktischen Ausbildung liegen. Eine Sachlage, die für alle fünf Ausbildungsberufe gleichermaßen zutrifft. "Deshalb sollten die Durchschnittsnoten auch nicht überbewertet werden", wiegelt Angelika Brodda, designierte Nachfolgerin von Schäfer, ab. Der Zeugnisdurchschnitt habe weniger mit dem zu tun, was die jungen Frauen und Männer leisten könnten, sondern viel mehr mit deren schulischem Fleiß. Andererseits, so Brodda, hätten sich auch die Ansprüche innerhalb der Berufe verändert. Gerade was die Landwirte betrifft, gehören seit einigen Jahren hochmoderne Großmaschinen zum Alltag in den Betrieben. Gestiegene Ansprüche, die sich auch in einer höheren Attraktivität des grünen Berufszweiges niederschlagen, betont Brodda.

In den Lehrlingszahlen, so die Sachbearbeiterin des Landwirtschaftsamtes, spiegele sich dies aber noch nicht wieder. Denn die Zahl der Azubis sei gesunken. "Es hat Betriebe gegeben, die Azubis gesucht, aber keine gefunden haben", so Brodda. Dabei gibt es nicht wenige Landwirtschaftsunternehmen in der Region, die sich seit Jahren für den bäuerlichen Nachwuchs starkmachen. Jene, die dabei besonders erfolgreich sind und eine Reihe von Kriterien erfüllen, erhalten vom Landwirtschaftsamt das Logo "Erfolgreicher Ausbildungsbetrieb". Insgesamt fünf Agrar-Betriebe können sich darüber in diesem Jahr freuen. Jörg Reuter

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Altenburg
  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr