Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Altenburg Jenaer verteidigt Tischtennis-Titel - Nobitzer Doppel siegreich
Region Altenburg Jenaer verteidigt Tischtennis-Titel - Nobitzer Doppel siegreich
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:04 02.01.2013
Die besten Cracks: Der Sieger René Wolf (2.v.r.) umrahmt von den beiden Drittplatzierten Maik Hoffmann (l., Schwerz) und Horst Voigt (Aufbau Altenburg) sowie dem Zweiten Dominik Meisel vom TSV Nobitz (r.). Quelle: Gerd Manig

Zwischen Weihnachten und Neujahr lud der SV Lokomotive Altenburg zum traditionellen Weihnachtsturnier ein. Mit 65 Teilnehmern aus sechs Bundesländern war die Walter-Pesek-Halle nicht nur quantitativ, sondern auch qualitativ gut gefüllt. In der Gruppenphase gab es nur wenige Überraschungen. Dabei konnten Lankisch (SV Francke 08) und Alexander Blume (TSV Nobitz) ihre Setzpositionen nicht bestätigen, beide wurden Gruppenzweite.

Im Anschluss an die Vorrunden wurden die Doppelwettbewerbe im K.o.-System ausgespielt. Hier konnten überraschend Thiel/Mittermeier (Aufbau Altenburg) mit Siegen über Brandl/Kricke (Lok Altenburg), Lankisch/Bocher (SV Francke 08) und Meisel/Blume (TSV Nobitz) ins Halbfinale vordringen. Dort unterlagen sie dann klar ihren Vereinskameraden Voigt/Krutzke mit 0:3. Im zweiten Halbfinale standen sich die Top-Gesetzten Wolf/Paul (Schott Jena/SC Windischleuba) und die Lokalmatadoren Pohle/Sommer (Lok Altenburg) gegenüber. Nach wechselhaftem Spiel setzten sich die Favoriten mit 3:1 durch. Das Finale hatten dann Voigt/Krutzke weitgehend unter Kontrolle und siegten verdient mit 3:1.

In den Einzelwettbewerben spielten die Gruppenplätze eins und zwei im A-Turnier und die Plätze drei und vier jeder Gruppe im B-Turnier um die Titel. Überraschenderweise kam kein Spieler der 1. Bezirksliga über das Viertelfinale des B-Turniers hinaus. In den Halbfinals siegte Fekl (VSG Weißenfels) gegen Watzek (ASV Wintersdorf) mit 3:0, und Rose (TTSG Markkleeberg) rang Höfner (VSG Weißenfels) denkbar knapp mit 3:2 nieder. Das Finale war dann eine klare Angelegenheit für Rose, der Fekl beim 3:0 keine Chance ließ.

Das A-Turnier bot ab der ersten Runde zahlreiche hochklassige Partien. Gewohnt souverän konnte Meisel ins Halbfinale vordringen. Gegner war hier Hoffmann (Aufbau Schwerz), der sich gegen Pohle (Lok Altenburg), Schulz (TSV Höchst) und Schumann (Schwerz) jeweils klar durchsetzte. Meisel siegte hier mit wesentlich mehr Mühe 3:2 gegen Hoffmann. Ins zweite Halbfinale spielte sich der Titelverteidiger Wolf (Schott Jena) mit einem 3:0 über Haese, einem 3:1 über Stein (Aufbau Altenburg) und einem 3:1 über Carl (TSV Höchst). Hier verlangte Horst Voigt (Aufbau Altenburg) dem Jenaer alles ab, der sich aber mit 3:2 behauptete. Das Finale sah zuerst nach einer klaren Angelegenheit für den Nobitzer Meisel aus, der schnell mit 3:1 führte. Doch Wolf steckte nicht auf, überzeugte immer mehr mit einer guten Mischung aus Block- und Topspin-Variationen und drehte das Spiel. Denkbar knapp siegte der Jenaer mit 11:9 im siebten und entscheidenden Satz und verteidigte nach fast zehn Stunden Turnierdauer seinen Einzeltitel.

Dominic Sommer

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mit einer Gala ist dem Tanzensemble des Theaters Altenburg-Gera gestern der Titel "Thüringer Staatsballett" verliehen worden. Für die Leiterin der Compagnie, Silvana Schröder, ist das die Chance, künftig stärker über die Region hinaus zu strahlen.

01.01.2013

Auch im alten Jahr wurde die Ausstattung der städtischen Schulen mit moderner Technik weiter verbessert. In der Folge haben sich in vielen Klassenräumen neue Möglichkeiten für die Unterrichtsgestaltung eröffnet.

01.01.2013

Von Alkoholkontrollen zum Jahreswechsel hat die Polizei zwei Treffer gemeldet. So wurden am Neujahrstag gegen 4.10 Uhr bei einem 21-jährigen Mann, der mit seinem PKW Ford in der Altenburger Feldstraße unterwegs war, 0,66 Promille gemessen.

01.01.2013