Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Altenburg Jens Weißflog fliegt in Altenburg ein und läuft beim 6. Skatstadt-Marathon
Region Altenburg Jens Weißflog fliegt in Altenburg ein und läuft beim 6. Skatstadt-Marathon
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:08 26.09.2013
So kennt man Jens Weißflog: Bei den Olympischen Winterspielen in Lillehammer 1994 springt er von der Großschanze allein und mit der Mannschaft zu Gold. Nächstes Jahr läuft er beim Skatstadt-Marathon. Quelle: Camera 4

Demnach wird der einstige Ausnahme-Skispringer die Veranstaltung am Abend des 13. Juni mit einem Vortrag eröffnen und am 14. Juni selbst laufen. Letzteres geschieht - wie bereits dieses Jahr mit Skilangläuferin Manuela Henkel - zusammen mit ausgewählten Athleten.

"Wir waren auch an anderen überregional bekannten Sportgrößen dran", erklärte Nitschke auf OVZ-Nachfrage. "Aber nach den äußerst positiven Erfahrungen mit Manuela Henkel haben wir uns bewusst für Jens Weißflog entschieden." Denn der 49-jährige dreifache Olympiasieger, der zudem viermal die Vierschanzen-Tournee gewann, sei bodenständig und natürlich. "Und das passt perfekt zu uns, weil wir jemanden gesucht haben, der etwas Tolles geleistet hat, aber dennoch bescheiden und vernünftig geblieben ist."

Lange überlegen musste Weißflog laut Nitschke nicht, ehe er seine Zusage für den 6. Skatstadt-Marathon gab. "Nach der ersten schriftlichen Anfrage habe ich ihn drei Tage später angerufen und er hat sofort Ja gesagt", erzählt der Pressesprecher, der - wie auch die übrigen Organisatoren - keine Bedenken hat, dass der Mann aus dem Erzgebirge kurzfristig absagen könnte wie dieses Jahr Joey Kelly. "Jens Weißflog hat mir versichert, dass es bei ihm nicht so wird." Ein Mann, ein Wort, habe er gesagt. Einzig, als Nitschke fragte, ob Weißflog mitläuft, reagierte der Hotelier zunächst zurückhaltend. "Er hatte Bedenken, dass wir uns vorstellen, dass er um den Sieg mitläuft. Als ich ihm aber sagte, dass es darum nicht geht, war er begeistert."

Wenn das wegen seines geringen Gewichts Floh vom Fichtelberg genannte einstige Skisprung-Ass in Altenburg einfliegt, wird er am Freitagabend im Goldenen Pflug aus seinem Sportlerleben plaudern. "Diesen Wunsch habe ich geäußert, ansonsten hat er da freie Hand", so Nitschke weiter. Er hoffe aber auf einige unbekannte Anekdoten, wie sie etwa Waldemar Cierpinski im vergangenen Jahr zum Besten gegeben habe. Am Sonnabend läuft der 13-fache WM-Medaillengewinner dann mit kleinen Gruppen die kürzeren Distanzen. Dass durch Weißflog Unmengen zusätzlicher Läufer angezogen werden, glaubt Nitschke hingegen nicht: "Aber wir hoffen auf mehr Zuschauer und wollen der Region ein weiteres Highlight bieten."

Mehr Starter versprechen sich die Marathon-Macher jedoch von ihrer neuen Rabatt-Aktion. Dabei bekommt jeder Teilnehmer, der einen neuen Läufer oder Walker wirbt, 33 Prozent Nachlass auf sein Startgeld. Bei drei gewonnenen Neu-Startern läuft der Werber also umsonst. Die Online-Anmeldung für den 6. Skatstadt-Marathon am 14. Juni 2014 startet am 31. Oktober.

Thomas Haegeler

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Vom 9. bis 19. September hielt sich das Schauspielensemble des Altenburg-Geraer Theaters nahe der türkischen Westküste bei Ephesos auf. Das klingt nach Urlaub - doch den Beteiligten stecken im Wortsinn neun Tage intensiver Arbeit in den Knochen.

25.09.2013

Über 380 Millionen Euro hat der Netzbetreiber Envia in seinem Versorgungsgebiet 2012 investiert. Rund 6,4 Millionen Euro davon im Altenburger Land. Gegenüber den Kommunen des Envia-Landes zog das Unternehmen kürzlich auf dem Flugplatz in Nobitz Bilanz und gab unternehmerische Ausblicke.

25.09.2013

Spannend haben es die Landesliga-Ringer von Lok Altenburg gegen Sömmerda gemacht. Ehe sie am Sonnabend die Matte als Sieger verließen, ging es eng zu. Erst mit dem letzten Duell sicherte Michael Klages den 16:15-Erfolg.

25.09.2013
Anzeige