Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 3 ° Schneeregen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Jetzt wird’s ernst: Sozialauswahl für Kündigungen am Theater beginnt

Jetzt wird’s ernst: Sozialauswahl für Kündigungen am Theater beginnt

Eine aufreibende Spielzeit am Altenburg-Geraer Theater geht morgen mit dem Bauernhofkonzert in Lumpzig zu Ende. Die künstlerischen Erfolge und die Leistungen aller Mitarbeiter wurden überschattet von zermürbenden Prozessen um die Zukunft, heißt es in einer Presseerklärung unter dem Motto "Wir sind da und geben die Hoffnung nicht auf!".

Zum Ausklang der Spielzeit wurde am Donnerstagabend im Anschluss an die ausverkaufte "Anatevka"-Vorstellung auf der Bühne im Großen Haus Gera der aktuelle Stand der geleisteten Unterschriften unter die Petition zum Erhalt des Fünf-Sparten-Theaters bekannt gegeben: 28 404. Die Online-Petition ist damit abgeschlossen, aber die Unterschriftenaktion auf Listen wird fortgesetzt. Alle Unterschriften sollen am 13. September dem Petitionsausschuss des Thüringer Landtages in Erfurt übergeben werden.

Während nach "Anatevka" in Gera auf dem Balkon Lichter entzündet worden, stiegen gestern in Altenburg nach dem Ballettabend "Freaks" Ballons der Hoffnung auf. Notwendig ist dies allemal, denn die Verhandlungen um die Finanzierung dauern an und die Ergebnisse sind noch nicht abzusehen. Die Sprecher der Sparten und der Betriebsrat haben sich deshalb mit einem Offenen Brief an die Thüringer Landesregierung gewandt und sie aufgefordert, ihren Worten Taten folgen zu lassen und die voreilig geschlossene Finanzierungsvereinbarung zu ändern.

Und auch bei den Tarifverhandlungen gibt es nach wie vor kein greifbares Ergebnis. Wie Oberbürgermeister Michael Wolf (SPD) gestern vor dem Stadtrat erklärte, werden sie am 18. oder 20. September fortgesetzt. Inzwischen sitzt Verdi als vierte Gewerkschaft wieder mit am Verhandlungstisch und es besteht Einvernehmen darüber, dass nur mit einem neuen Haustarifvertrag das Theater erhalten werden könne. Doch die Gewerkschaften haben Forderungen aufgemacht, die nur zu erfüllen sind, wenn das Land und die Gesellschafter ihre Zuschüsse über die bislang gemachten Zusagen hinaus erhöhen. Wolf, der im Zusammenhang mit der Theaterfinanzierung von einer "völlig übersäuerten Zitrone" sprach, in die man beißen müsse, hat deshalb schon mehrfach in Erfurt, zuletzt gemeinsam mit Landrätin Michaele Sojka (Linke), im Kulturministerium vorgesprochen.

Inzwischen läuft den Verhandlungspartnern aber offensichtlich die Zeit davon. Denn wenn die Tarifverhandlungen scheitern, müssen wie angekündigt Sparten geschlossen und Personal abgebaut werden. Dafür gibt es Kündigungsfristen. "Wir beginnen deshalb noch vor der nächsten Tarifverhandlung mit der Sozialauswahl", erklärte der OB. Für den Fall, dass das Orchester von 78 auf 59 Musiker abgebaut werden muss, werden allein für Abfindungen 3,1 Millionen Euro gebraucht. Ellen Paul

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Altenburg
Außenansicht der Agneskirche
Ein Spaziergang durch die Region Altenburg
  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr