Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Altenburg Kälte sorgt für Stromausfälle
Region Altenburg Kälte sorgt für Stromausfälle
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:34 03.02.2012
Altenburg/Nobitz

. Die anhaltende Kälte hat im Altenburger Land für einen Stromausfall gesorgt. Wie der Energieversorger Envia gestern mitteilte, kam es in der Nacht zum Freitag gegen 1.30 Uhr aufgrund von Frost zu einem Fehler im Mittelspannungsnetz des Umspannwerkes Altenburg. Betroffen waren davon 1397 Haushalte und 33 Trafostationen.

Bis 2.45 Uhr gab es in Dippelsdorf, Ehrenhain, Hauersdorf, Kotteritz, Kraschwitz, Münsa, Niederleupten, Nobitz, Oberarnsdorf, Oberleupten, Priefel und Wilchwitz keinen Strom. Dann gelang es der Envia, die betroffenen Bereiche durch Umschaltung wieder zu versorgen. Nur in Kraschwitz war dies nicht möglich. Dort kam eine Ersatzanlage für rund 70 Kunden zum Einsatz, sodass gegen 7 Uhr alle Haushalte wieder Strom hatten.

"Bei dem Problem handelte es sich um einen Kabelfehler in der Erde", erklärte Envia-Sprecherin Claudia Anke gestern auf OVZ-Nachfrage. "Ob Nässe eingedrungen ist, oder es an etwas anderem lag, wird derzeit geprüft." Dies könne aufgrund der Härte des gefrorenen Bodens jedoch etwas dauern.

Dass sich kältebedingte Stromausfälle häufen könnten, schloss Anke aber aus. "Extreme Minusgrade sind kein Problem, solange es trocken bleibt", sagte die Sprecherin weiter. Die Anlagen und Netze seien auf sibirische Temperaturen ausgelegt. "Nur wenn es kalt und feucht wird, kann es problematisch werden, weil Leitungen dann aufgrund von Schneelast oder Vereisung reißen können."

Thomas Haegeler

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein mittelalterlicher Kamm aus Tierknochen und ein Öl-Lämpchen mit Kerzenhalterung vermutlich aus dem 18. Jahrhundert sind bislang die ansehnlichsten Funde der Archäologen, die am Altenburger Markt nach Spuren der Vergangenheit suchen.

03.02.2012

Worüber seit über einem Jahr hart verhandelt wurde, dessen Eckdaten seit Monaten bekannt und durch zuständigen Gremien befürwortet sind, trägt nun auch ganz offiziell die notwendigen Unterschriften - die neue Finanzierungsvereinbarung für das Altenburg-Geraer Theater von 2013 bis 2016. Die gestern medienwirksam in Gera zelebrierte Unterzeichnung kann jedoch nicht darüber hinwegtäuschen, dass ab 2013 ein neues Loch von jährlich rund zwei Millionen Euro droht und die Meinungen über dessen Schließung zwischen der Geschäftsführung und den Geldgebern weit auseinander gehen.

03.02.2012

Thüringens Bildungsminister, Christoph Matschie (SPD), überbrachte gestern einen Fördermittelbescheid über 100 000 Euro für den Evangelischen Kindergarten "Herzogin Amalie" im Magdalenenstift.

03.02.2012