Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Altenburg Kanalstraße 47 erhält Altenburger Denkmalschutzpreis
Region Altenburg Kanalstraße 47 erhält Altenburger Denkmalschutzpreis
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:21 03.09.2017
Das Haus Kanalstraße 47 (M.) erhält den Denkmalschutzpreis. Quelle: Mario Jahn
Anzeige
Altenburg

Etwas mehr als eine Woche vor dem diesjährigen Tag des offenen Denkmals, zu dem wieder zig Gebäude und Einrichtungen in und um die Skatstadt ihre Türen für die Besucher öffnen, steht nun auch der Gewinner des mit 2500 Euro dotierten städtischen Johann-Georg-Hellbrunn-Denkmalschutzpreises fest.

Geehrt wird René Martin, stellvertretend für die ABW Immobilien Thüringen GmbH. Die Jury würdigt damit die vorbildlichen Leistungen der Gesellschaft bei der denkmalgerechten Fassadeninstandsetzung des gründerzeitlichen Wohnhauses in der Kanalstraße 47. Die ABW Immobilien Thüringen hatte das Gebäude 2016 von der Städtischen Wohnungsgesellschaft erworben. In mühevoller Arbeit wurden im Nachgang die Schmuckfassade mit Rusticamauerwerk im Erdgeschoss sowie die Profilierungen, horizontalen Gesimse und profilierten Fenstergewände mit Bekrönungen in den Obergeschossen wieder hergerichtet.

Insbesondere die Tatsache, dass neben Holzrahmenfenstern nach historischen Vorbild auch die originale Hauseingangstür restauriert und die Fassadenfarbgebung nach bauzeitlichem Befund erneuert wurde, hatte die Jury überzeugt. Im nächsten Schritt soll das Gebäude nun auch im Inneren komplett instandgesetzt werden.

Die offizielle Verleihung des Denkmalschutzpreises findet wie gewohnt am Freitag, 8. September, im Rahmen des traditionellen Eröffnungskonzerts zum Tag des offenen Denkmals um 19.30 Uhr im Marstall statt.

Von Bastian Fischer

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Auch wenn es durch die prekäre Finanzlage lange Zeit auf der Kippe stand – ihr geliebtes Stadtfest lassen sich die Meuselwitzer auch in diesem Jahr nicht nehmen. Das ist nicht zuletzt das Verdienst der Maria, Heribert und Max Benndorf GbR aus Schmölln, die das Fest zum nunmehr vierten Mal auf die Beine stellen. Eröffnet wird die Stadtfete am Freitag, 1. September.

31.08.2017

Wie feiert ein Hans Jäschke am Montag seinen 80. Geburtstag? Klar: Bei einem zünftigen Skatturnier in der Gartenkneipe Ost wird der Jubilar mit vielen Gratulanten emsig die Karten fliegen lassen. „Das hab ich schon zu meinem 70. Geburtstag gemacht – und damals kamen um die 70 Teilnehmer. Mit der gleichen Zahl rechne ich auch am Montag“, sagt Jäschke.

03.09.2017

Schwalben in der Bandbrücke, Fledermäuse im Gemüsekeller: Viel getan hat sich auf dem Gelände des ehemaligen Kraftwerks Phönix in Mumsdorf. Zahlreiche Arten finden auf dem Areal inzwischen ein neues, sicheres Zuhause – und auch künftig haben die Verantwortlichen noch einiges geplant.

03.09.2017
Anzeige