Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 3 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Karnevalsauftakt in Wintersdorf: Spaß im Saal und Hektik hinter den Kulissen

Kulturhaus Schnaudertal Karnevalsauftakt in Wintersdorf: Spaß im Saal und Hektik hinter den Kulissen

Ein Feuerwerk der närrischen Karnevalskunst versprachen die drei befreundeten Faschingsvereine der Birke Lucka, aus Rositz und aus Wintersdorf zum Faschingsauftakt im Kulturhaus Schnaudertal. Im voll besetzt Saal konnten sich am Sonnabend Faschingsfans und Mitglieder der drei Vereine ausgiebig davon überzeugen.

Ein Feuerwerk der närrischen Karnevalskunst versprachen die drei befreundeten Faschingsvereine der Birke Lucka, aus Rositz und aus Wintersdorf.
 

Quelle: Mario Jahn

Wintersdof/Lucka.  Während andere Faschingsvereine nur noch intern in die neue Session starten, gab es dieses Jahr einen Besucherrekord seit Beginn dieser gemeinsamen Veranstaltung.

Nach dem Einmarsch aller drei Präsidenten und des Rositzer Prinzenpaares mit Prinz David und seiner Prinzessin Anne-Christin, die diesmal nicht im geborgten, sondern im eigenen Kleid erschienen war, konnten die Karnevalisten nach den Ereignissen in Paris nicht so einfach zu Tagesordnung übergehen. Deshalb erhoben sich alle Anwesenden zu einer Schweigeminute von ihren Plätzen und gedachten der rund 130 Todesopfer, die das Terrorattentat am Freitagabend gefordert hatte.

Ein Feuerwerk der närrischen Karnevalskunst versprachen die drei befreundeten Faschingsvereine der Birke Lucka, aus Rositz und aus Wintersdorf zum Faschingsauftakt im Kulturhaus Schnaudertal.

Zur Bildergalerie

Holger Stiengl vom Rositzer Faschingsclub eröffnete dann die Auftaktveranstaltung mit dem neuen gemeinsamen Tanz der mittleren Garden. Der Solotanz des Luckaer Tanzmariechens verzauberte die Gäste ebenso wie die Darbietungen der kleinen Tanzgarden aller drei Vereine.

Davon beeindruckt gratulierten die neidischen Mitglieder des Hohenleubener Faschingsvereines zu dem tollen Tanznachwuchs, den die drei Karnevalsvereine in den eigenen Reihen haben, und überbrachten die besten Wünsche für die neue Saison.

Vom hektischen Treiben hinter den Kulissen und dem Gewusel beim Umziehen, Schminken und Mikrofon-verkabeln bekamen die Gäste im Saal nichts mit. Ihnen wurden die Wunderkiste aus Lucka, eine Flugreise nach Rositz sowie alte und junge Eheleute aus Wintersdorf präsentiert. Auch strapazierten die Männer mit ihren Darbietungen aus Musik, Tanz und Theater die Lachmuskeln des närrischen Volkes im Saal. Der gemeinsame Gardemarsch der großen Tanzgarden aus Lucka und Wintersdorf und das inzwischen zur Tradition gewordene Abschlusslied aller Gäste im Saal bildeten den krönenden Abschluss des kollektiven Faschingsaustaktes.

In einem sind sich die Narren aus Wintersdorf, Rositz und Lucka einig: Egal, was die Politik uns noch so bringen mag, bei der nächsten Veranstaltung – am 12. November 2016- machen der KCB, der KCR und der WFC wieder gemeinsame Sache.

Die fünfte Jahreszeit läutete am Sonnabend im Deutschen Haus in Lucka auch der Luckaer Karnevalclub (LKC) mit Musik, Tanz und Gags ein. Das abwechslungsreiche, fast zweistündige Programm bot Darbietungen zum Lachen, Schunkeln, Mitsingen und Feiern, aber auch Gefühl wurden zugelassen. Die bezaubernden Tanzmädchen der Luckaer Tanzfabrik, das Gesangsduo Steffen und Peter, das elegante und sehenswerte Männerballett, die Lucksche Bläserbande und viele Mitwirkende mehr erfreuten das vor allem jugendliche Publikum.

Nicht nur die Mitglieder des Karnevalclubs sind schon heiß auf die kommende Session, die unter dem Motto: „Sommer, Sonne, Südseestrand – beim LKC gibt’s Sonnenbrand!“ steht. Auch die Besucher schienen sichtlich angetan und voller Vorfreude auf das neue Jahr und die dann anstehenden Faschingsveranstaltungen.

Bereits am 11. November hatten die Luckaer Narren vom LKC und dem Karnevalclub Birken (KCB) ihren ersten Einsatz. Dabei begann auf dem Marktplatz nach der feierlichen Schlüsselübergabe die Narrenfreiheit. „Dank des tollen Wetters konnten wir rund 700 Zuschauer auf den Markt locken und auch für die Auftaktveranstaltung bin ich sehr zufrieden mit der Besucherzahl“, sagte Reinhardt Klett, Präsident des LKC.

Von Anke Eberhardt und Eva Zorn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Altenburg
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Geld für Vereine der Region
    Mikrologo Angestust

    Die aktuelle Förderrunde der Aktion „Angestupst“ von LVZ und Sparkasse Leipzig ist beendet. Hier das Ergebnis! mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lädt am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Alle Infos in unserem Special. mehr

  • 24 Stunden in der Region

    Firmen und Unternehmen in der Region Leipzig stellen sich vor. mehr

  • TAW - Technische Akademie Wuppertal
    TAW  - Technische Akademie Wuppertal

    Ein Werbespecial der LVZ für die Technische Akademie Wuppertal mit Infos zum breitgefächerten Angebot. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Titanic-Panorama im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr