Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Katharina Schenk will Altenburg-Nord weiter entwickeln

OB-Wahlkampf Katharina Schenk will Altenburg-Nord weiter entwickeln

Katharina Schenk will Altenburg-Nord attraktiver machen. Dafür tingelte die OB-Kandidatin der SPD an den vergangenen Wochenenden durch den Stadtteil und befragte die Bewohner. Die Ideen sind vielfältig.

Nach ihrer Aktion auf dem Altenburger Weihnachtsmarkt war OB-Kandidatin Katharina Schenk nun im Stadtteil Nord unterwegs.

Quelle: privat

Altenburg. Katharina Schenk setzt sich für eine nachhaltige Entwicklung von Altenburg-Nord ein. „Der bisher prägende Rückbau darf nicht das Ende, sondern muss der Beginn der Entwicklung des Stadtteils sein“, sagte die Oberbürgermeister-Kandidatin der SPD nach dem Abschluss ihres dreiwöchigen Vor-Ort-Wahlkampfs. „Es muss um die Gestaltung eines zukunftsfähigen Lebensraumes gehen, in dem sich alle Generationen wohlfühlen.“ Beim Nordplatz dürfe man nicht stehenbleiben.

Aus Gesprächen, durch zurückgesandte Postkarten und ihren persönlichen Eindruck nimmt die 29-Jährige mit, „dass sowohl eine Lebensmittelversorgung in der Nähe des Nordplatzes vermisst wird, als auch ein großer Spielplatz sowie der Zugang zu elementaren Dienstleistungen“. Zudem sei häufig der Zustand von Wegen und Grünflächen angesprochen worden. „Gerade bei Letzterem kann zeitnah gezeigt werden, dass der Stadtteil Teil der Stadt ist“, so Schenk, die verspricht: „Dafür werde ich eintreten.“

Bewohnen sollen mehr beteiligt werden

Darüber hinaus ist die Sozialdemokratin überzeugt, dass künftig mehr Einwohnerversammlungen in Nord stattfinden müssen. „Aber ich werde auch dafür eintreten, dass ein regelmäßiger Austausch und ein wechselseitiges Engagement zwischen der Verwaltung und den Vermietern, Vereinen und allen weiteren Akteuren in Nord stattfindet“, erklärte die Neu-Altenburgerin. Besonders beeindruckt habe sie die Idee eines Ehrenamtspools, die sie weiterentwickeln will.

Schenk setzt ihren Wahlkampf nun in den Altenburger Ortsteilen fort. Den Anfang macht dabei Ehrenberg am 10. Februar.

Von haeg

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Altenburg
Außenansicht der Agneskirche
Ein Spaziergang durch die Region Altenburg
  • VDE 8 - Alle Infos und Fakten

    Das Verkehrsprojekt Deutsche Einheit Nr. 8: Hier gibt es Infos, Hintergründe und Fotos zum Thema. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2018
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 14. LVZ-Fahrradfest lädt am 29. April 2018 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Alle Infos zum Event finden Sie in unserem Sp... mehr