Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Altenburg Kati Klaubert wird Chefin der Linken-Fraktion im Altenburger Stadtrat
Region Altenburg Kati Klaubert wird Chefin der Linken-Fraktion im Altenburger Stadtrat
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:00 20.01.2016
Kati Klaubert (links) wurde zur neuen Linke-Fraktionschefin im Altenburger Stadtrat gewählt. Birgit Klaubert war aus Zeitmangel zurückgetreten. Quelle: Mario Jahn/dpa
Anzeige
Altenburg

5 Jahre stand sie an der Spitze der Fraktion der Linken im Altenburger Stadtrat, Birgit Klaubert. Seitdem sie Thüringer Bildungsministerin ist, fehlt der Altenburgerin dazu die Zeit, und deswegen gibt sie ihr Amt nun ab, offiziell zum 31. Dezember. Doch vorbereitet wurde diese Personalie schon länger. Bereits im Oktober hatte Klaubert ihre Probleme vorgetragen. Auf einer Fraktionssitzung im November sei der Fraktionsvorstand und dabei einstimmig die Wirtschaftsjuristin Kati Klaubert zur neuen Vorsitzenden gewählt worden, heißt es jetzt. Ihre Stellvertreter sind Ina Plöttner sowie Harald Stegmann. Wirksam wurde die Neuwahl allerdings erst zu Neujahr. Ihre Arbeit als Stadträtin will Birgit Klaubert jedoch fortsetzen.

Unter Kati Klaubert, der Tochter der Bildungsministerin, will sich die Linken-Fraktion wieder verstärkt dem Thema Barrierefreiheit in der Stadt zuwenden, heißt es. „Die Organisation des Zusammenlebens in einer immer älter werdenden Stadt erfordert geeignete Maßnahmen, um ein selbstbestimmtes Leben der Menschen mit unterschiedlichen Voraussetzungen zu ermöglichen.“ Ein weiteres Augenmerk soll auf der Ausgestaltung der Kinder- und Jugendarbeit liegen. Hierbei sollen die Gewalt- und Drogenprävention sowie die demokratischen Mitgestaltung junger Leute eine wichtige Rolle spielen. Ebenso wie die Fortschreibung der Schulnetzplanung für die Grund- und Regelschulen der Stadt nach dem Schuljahr 2015/16. Weiterhin wird eine engere Zusammenarbeit mit der Kreistagsfraktion der Linken angestrebt, insbesondere bei der Theaterfinanzierung und der Unterbringung und Integration von Flüchtlingen.

Von Jens Rosenkranz

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Kuba steht hierzulande immer noch für Exotik, heiße Rhythmen und feurige Tänze. Dass das kein Klischee sondern karibisches Lebensgefühl ist, bewiesen die Tänzerinnen, Tänzer und Musiker der kubanischen Show „Pasion de Buena Vista“ eindrucksvoll und mitreißend im Altenburger Landestheater.

20.01.2016

Vor der Bürgermeister-Stichwahl in Meuselwitz haben sich die beiden verbliebenen Kandidaten Udo Pick (Bürger für Meuselwitz) und Einzelkandidat Klaus-Peter Liefländer bei einem Wahlforum den Fragen der Bürger gestellt. Etwas 90 Meuselwitzer erlebten die beiden im direkten Vergleich.

20.01.2016

Ein 27-Jähriger hat am Montagnachmittag mit 1,49 Promille im Blut bei Schmölln einen Autounfall gebaut. Wie die Polizei mitteilte, musste der Mann seinen Führerschein abgeben.

20.01.2016
Anzeige