Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Kegel-Verbandsligisten obenauf

Kegel-Verbandsligisten obenauf

KSV Meuselwitz/Bünauroda - SV Harras 5549:5298. Mit dem ersten Rückrundenspiel gestaltete der KSV Bünauroda den Jahresabschluss erfolgreich.

Voriger Artikel
SG Lok/Motor bei eigenem Hallenkick chancenlos
Nächster Artikel
Blinkende Warnungen entlang des Schulwegs

Auch Roy Jung-Heduschke muss die Überlegenheit von Wutha-Farnroda anerkennen. Er verliert sein Duell ebenso deutlich wie die Rositzer Landesklasse-Mannschaft.

Quelle: Mario Jahn

Verbandsliga Männer. Es begannen Hans-Jürgen Fischer (939) und Thomas Etzold (894). Bei den Gästen kegelten Gerd Frohburg (886) und Michael Höfer, der gegen Marcell Rezewski ausgewechselt wurde (zusammen 790). Mit dem beruhigenden Vorsprung von 157 Holz wurden für Bünauroda René Krüger (872) und Ronald Hädrich (848) in den Wettkampf geschickt. Mario Ebert (868) und Andreas Plonski (937) von Harras konnten sich besser in Szene setzen und verkürzten den Rückstand auf 72 Holz. Der Finaldurchgang sollte dann der Höhepunkt des gesamten Spieles werden. Bernd Kramer hatte einen traumhaften Start und markierte für die Senioren B mit 541 Holz einen Bahnrekord. Am Ende standen für ihn 1037 Holz (Tagesbestleistung) auf dem Wettkampfzettel. Roland Rieger (959) erzielte ebenso eine gute Leistung und sicherte den Sieg ab. Bei Harras wurde Heiko Baumann (952) eingesetzt, für Sascha Hammer war bei 865 Holz Schluss.

 

Verbandsliga Männer. SG Sonneberg - SV Rositz 3055:3119. Es begann für die Gäste alles andere als erfreulich. Andreas Thieme (507) und Ronny Gentzsch (487) verloren gegen Silvio Büttner (528) und René Taubert (503). Mit dem 0:2 und 37 weniger getroffenen Kegeln stand Rositz schon ganz schön unter Druck. Im Mittelteil lief es etwas besser, auch wenn nur Sven Kröber (534) gegen Ronny Beck (506) den Punkt holte. Tommy Rösner (509) verlor gegen Andreas Zimmer (534). Um noch zu gewinnen, mussten die letzten beiden Mannschaftspunkte unbedingt erkämpft und der Holzrückstand egalisiert werden. Keine leichte Aufgabe für Jochen Wenzel (534) und Frank Rösner (548, Tagesbester). Doch beide Kegler fanden nach Abgabe der ersten Bahn ins Spiel und die Gegner Robert Sauerteig (485) und Jürgen Zimmer (499) zeigten Nerven. Am Ende holten sie beide Zähler und hatten den Rückstand von 34 in 64 Holz Vorsprung verwandelt. So siegte der Gast 5:3 belegt mit nur einem Punkt weniger als Tiefenort Platz zwei.

 

Verbandsliga Senioren A. KSV Gebesee - ASV Wintersdorf 1757:1654. Die Gastgeber schafften ihr bestes Heimergebnis und stellten mit Hartmut Brand (457) den Tagesbesten. Weiter spielten Günter Salzmann (445), Ralf Konrad (429) und Hartmut Kampf (425). Wintersdorf konnte mit seinen Leistungen nicht zufrieden sein: Clemens Storzer (433), Achim Lenz (392), Lutz Schneider (393) und Heinz Rohland (436). Nach Abschluss der ersten Halbserie belegt der ASV den fünften Platz.

 

Landesliga Männer. Blau-Gelb Ehrenberg - Motor Altenburg 5139:5122. Für die Blau-Gelben begannen Henry Müller (859) und Jens Ohneberg (840) gegen Ulrich Böhme (880) und Hartmut Hillig (807). Die Mittelpaare mit Ingolf Jahr (791) und Falko Börngen (888) gegen Enrico Kurze (814) und Detlef Hinderlich (811) vermochten einen erheblichen Vorsprung herauszuspielen. Die endgültige Entscheidung hatten erst die Schlusspaare in der Hand. Es spielten Karsten Börngen (903) und Harald Kelber (858) gegen Martin Böhme (944, Tagesbester) und Matthias Teichmann (866), die zwar Punkte einbüßten, aber den Sieg mit einem Vorsprung von 17 Punkten für Ehrenberg perfekt machten.

 

Landesliga Senioren. Carl Zeiss Jena II - SV Rositz 1841:2106. Was die Heimmannschaft ablieferte, war äußerst schwach und so befand sich Rositz schnell auf Siegeskurs. Manfred Klinkenberg (550, Tagesbester) und Jürgen Noth (544) gewannen souverän gegen Günther Stephan (458) und Walter Popp (414). Im Schlusspaar gab der Gast mit Jürgen Böhme (510) gegen Frank Blumenstein (522) einen Punkt ab. Harry Mähler dagegen gewann (502) gegen Herbert Blumenstein (447) den dritten Mannschaftspunkt. Am Ende siegten die Gäste mit 5:1 Punkten und einem Vorsprung von 265 Holz. Damit bleibt Rositz mit 15:1 Punkten weiterhin Tabellenführer.

 

Landesliga Frauen. Hohenleuben - Altenburg 1677:1533 (Tetzlaff 444/Speck 402), Meuselwitzer KC - Krölpa 1834:1653 (Jahnke 505/Ungelenk 437), Starkenberg - Mohlsdorf 1583:1490 (Junghannß 432/Hartisch 408), Görkwitz - Schmölln 1510:1568 (Schmidt 427/Büttner 409).

 

1. Landesklasse Männer. SV Rositz II - KSV Wutha-Farnroda 3114:3226. Die Gastgeber erlitten mit 2:6 gegen den Tabellenführer eine weitere herbe Niederlage. Die Hausherren gerieten durch zwei schwache Ergebnisse gleich auf die Verliererstraße. Nur Silvio Werner (564) und Christian Etzold (562) gewannen ihre Duelle gegen Tino Bindel (545) und Jens Baumann (519). Roy Jung-Heduschke (462), Steffen Jux (481), Steffen Kakolewski (529) und Jan Teichmann (519) unterlagen gegen Steffen Pacholski (540), Bernd Volkmar (555), Peter Bruder (532) und René Jacobi (535).

 

1. Landesklasse Frauen. KV Triptis - SV Rositz II 1507:1533. Der Gast gewann trotz bescheidenen Ergebnisses. Bärbel Bachmann (404) und Stefanie Hößelbarth (369) holten gegen Elke Wolf (352) und Doris Zymer (349) die entscheidenden Holz für den Sieg. Mit einem Polster von 71 Holz ließen Jana (Keiger (359) und Brigitte Quaas (401) zwar gegen Carmen Püschel (425) und Bianka Schlapinski (381) Federn, aber am Ende waren es noch 26 Holz Vorsprung. Rositz II belegt derzeit den vierten Platz.

 

1. Landesklasse Frauen. KSV Neustadt II - KSV Kleinröda 1606:1589. Es sollte ein spannendes Spiel werden, bei dem am Ende die Abräumer entschieden. Nachdem Sybille Etzold (398) gegen Franziska Schellenberg (379) und Regina Paneque (393) gegen Manuela Becher (406) gekegelt hatten, stand es unentschieden. Doch Manuela Kröber (370) kam gegen Christin Franz (402) schlecht ins Spiel. Zudem sprachen 16 Fehler eine deutliche Sprache. Katrin Göhre (428, Tagesbeste) konnte zwar gegen Dagmar Kirpschus (402) Boden gutmachen, aber am Ende fehlten 18 Holz zum Sieg. Die Kleinrödaerinnen bleiben mit 10: 4 Punkten dennoch Zweiter.

 

1. Landesklasse Frauen. Haselbach - Jena 1618:1551 (Kunze 479/Oehms 422), Jena - Ehrenberg 1613:1498 (Tolzin 420/Hauptmannl 388).

 

1. Landesklasse Senioren. KSV Kleinröda - TSV Lehndorf 1662:1448. Der Zweite gegen den Vorletzten - die Konstellation war klar, aber Kleinröda tat sich schwer. Gerd Lorenz (402) konnte Peter Heinrich (397) nur fünf Holz abnehmen. Holger Krieger (411) baute den Vorsprung gegen Reinhardt Klages (367) auf 49 Holz aus. Helmut Lorenz (390) konnte nicht überzeugen, denn Knut Wilke spielte sehr gute 421 Holz und so schrumpfte der Vorsprung von Kleinröda auf 18 Zähler. Das Schlusspaar musste die Entscheidung bringen. Andreas Kersten legte eine starke Leistung hin (459, 7 Fehler) und beherrschte Hartmut Winkler (263), der mit der Bahn nicht zurechtkam und ab der 70. Kugel verletzt war. Dank des klaren Sieges überwintert Kleinröda als Vize-Herbstmeister hinter Wernsdorf und vor dem ZFC und Rositz II.

 

1. Landesklasse Senioren A. Blau-Gelb Ehrenberg - SV Großstöbnitz 1674:1615. Nach dem ersten Paar mit W. Tomaschewski (404) und H. Gnerlich (426, Tagesbester) gegen H. Schwarzer (423) und G. Grundmann (415) führte der Gast knapp mit acht Punkten. Das zweite Starterpaar von Großstöbnitz mit A. Brenner (384) und G. Hädrich (393) konnte jedoch gegen die souverän aufspielenden Ehrenberger K. Kulbe (419) und U. Kunze (425) nicht bestehen, sodass der Gastgeber mit 59 Punkten Vorsprung gewann.

 

1. Landesklasse Senioren A. Motor Altenburg - SV Rositz II 1646:1566. Die Gastgeber begannen mit Frank Teichmann (427) und Bernd Voigtländer (419) gegen Holger Cwojdzinski/Dieter Ditscher (380) und Lothar Albrecht (435, Tagesbester) und sicherten sich 31 Punkte Vorsprung. Die Entscheidung lag also bei den Schlusspaaren. Es spielten: Roland Wagner (419) und Herbert Ehritt (381) gegen Joachim Döhler (366) und Hartmut Heuschkel (385) und gewannen weitere 49 Punkte dazu.

 

1. Landesklasse Senioren A. ZFC Meuselwitz - KSV Bünauroda 1602:1512. Nachdem Günter Pause (399) mit seinem Ergebnis noch leben konnte, verließ Rainhard Most (161) nach 50 Kugeln entnervt die Bahn. Sein Ersatz Joachim Bosin (179) war aber auch nicht viel besser. Es ging aber noch schlechter, denn Michael Günther musste bei 393 Holz die Segel streichen und sein Gegenüber Stefan Helbig (368) hatte seine liebe Not, nicht noch mehr in die Miesen zu geraten. Dann wollte Jürgen Gruna zum großen Schlag ausholen, aber nach der anstrengenden Woche mit seinen Geburtstagsfeierlichkeiten war wohl der Wunsch stärker als die Kraft und so stehen im Ergebnisprotokoll nur 379 Punkte. Dieses Ergebnis konnte Wilfried Homburg (370) nicht toppen und so stand der Sieger vor dem Schlussdurchgang schon fest. Dass man auch ansprechende Ergebnisse auf der Glaserkuppe erreichen kann, konnte man zum Abschluss noch sehen. Wolfgang Stolp wäre mit seinen 431 Holz beinahe Tagesbester geworden, doch Peter Telzer hatte drei Holz mehr.

 

1. Landesklasse Senioren B. Motor Altenburg - TSV Bad Köstritz 1744:1587. Schon im ersten Durchgang mit Joachim Strauch (437) und Peter Kamprath (436) gegen Karli Hädrich (420) und Jürgen Trinks (394) zeichnete sich ab, dass der Heimsieg gelingen könnte. Und auch das Schlusspaar mit Klaus Junghanns (446, Tagesbester) und Bodo Nych (425) gegen Günter Perlich (395) und Werner Doberauer (378) ließ keinerlei Zweifel aufkommen und zog voll durch.

 

2. Landesklasse Männer. SV Haselbach - KSV Kleinröda 2104:1988. Haselbach hat sich mit einem 5:1-Sieg für die 0:6-Pleite im Hinspiel revanchiert. Im ersten Paar konnte Jörg Hentschel (514) gegen Mario Hesselbarth (569, Tagesbester) keinen Punkt gewinnen. Nach Jörg Zobelt (528) gegen Maik Hofmann (475) war aber wieder alles möglich, denn der Punkt ging an die Kleinrödaer. Doch weder Frank Hartstock (475) kam gegen Enrico Sporbert (528) zum Punktgewinn noch Uwe Kröber (471) gegen Philipp Klaus (532). Dadurch rangiert der KSV mit 7:13 Punkten auf Rang acht.

 

2. Landesklasse Männer. Gößnitz - Dobitschen 1869:1922 (Rauschenbach 524/Dietrichkeit 498), Schmölln II - Nöbdenitz 2098:2119 (Kamprad 548/Rast 557), Starkenberg - Wintersdorf 2126:2059 (Junghannß 552/Haucke 529).

 

2. Landesklasse Senioren. Gera II - Gößnitz 1648:1426 (Bloß 429/Maaß 376), Fockendorf - Nöbdenitz 1594:1620 (Otto 416/Ketscher 420), Neustadt - Schmölln 1581:1681 (Plouska 421/Becker 443), Starkenberg - Altkirchen 1622:1525 (Kirste 439/A. Müller 397).

 

Kreisliga Männer. Schmölln III - Fockendorf 2570:2388 (Heynke 477, Nöske 445/W. Bail 417, Kellner 405), Rositz III - Nöbdenitz 2502:2500 (Kurowska 434, Dölz 429/Bürger 447, Förstel 442,) Motor Altenburg II - Lucka 2449:2412 (Kempert 447, Frommelt 432/Apelt 419, Töpfer 413), Meuselwitzer KC II - Altkirchen 2621:2564 (Lewandowsky 502, Wilkens 439/Bromme 476, Wenzlau 449).

 

Kreisliga Senioren. Lucka - Fockendorf II 1499:1458 (Trautvetter 420, Lutz 382/Ziesche 382, Pohle 376), Schmölln II - Meuselwitzer KC II 1537:1451 (Lehnert 422, Triemer 399/Kahl 395, Friebe 367), Kleinröda II - Rositz III 1605:1505 (Hentschel 422, Böhme 411/Seifert 386, Schneider 384).

 

1. Kreisklasse Männer. Wintersdorf III - Altkirchen III 2461:2265 (Herr 440, Rudek 415/Konrad 396, Hensel 393), Nobitz - Starkenberg III 2337:2285 (Wilhelm 421, Keller 405/Misselwitz 420, Jung-Heduschke 394).

 

2. Kreisklasse Männer Staffel A. Kleinröda II - Bünauroda II 1600:1587 (Töpper 417, Kaiser 400/Weigelt 439, A. Höft 412), Lehndorf II - Nobitz II 1410:1429 (Becker 364, Richter 353/Theil 411, U. Manger 361), Wintersdorf III - Rositz IV 1638:1533 (Goetzie 420, Günther 419/Hauschild 412, Engert 411).

 

2. Kreisklasse Männer Staffel B. ZFC Meuselwitz - Haselbach II 1546:1509 (Guthe 429, Friedrich 383/Brenner 392, Sporbert 387).

LA/HJF/KG/TK/PS/CS/WS/MW

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Altenburg
  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Kommen Sie an Bord: Am Sonntag, 22. Oktober 2017, laden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse in das LVZ Verlagsgebäude ein. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr