Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Altenburg Kirchgemeinde lädt zu Sommercamp nach Gieba ein
Region Altenburg Kirchgemeinde lädt zu Sommercamp nach Gieba ein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:09 19.07.2018
Das Wochenendcamp auf dem Gelände der Evangelisch-Lutherisch Kirchgemeinde in Gieba findet jedes Jahr im Sommer statt. Quelle: Foto: privat
Anzeige
Gieba

Seit einigen Jahren findet im Sommer ein Wochenendcamp für Kids und Teens auf dem Gelände der Evangelisch-Lutherisch Kirchgemeinde in Gieba statt. Organisiert und unterstützt wird das Camp von ausschließlich ehrenamtlichen Mitarbeitern der Kirchgemeinden Gieba/Zumroda und der Brüdergemeinde aus Gößnitz. Die Kinder und Mitarbeiter zelten und leben gemeinsamen für drei Tage. Geschichten aus der Bibel werden mit Theater, Musik, allerlei Sport und Spiel, Handwerk und Kunst erfahrbar gemacht.

Auch in diesem Jahr wird es wieder ein Sommercamp geben, für das sich Interessenten jetzt anmelden können. Es findet vom Freitag, 17. August, bis Sonntag, 19. August, statt. Die Anreise am 17. erfolgt zwischen 16 und 17Uhr, das Ende ist am 19. August gegen 13.30 Uhr vorgesehen. Der Unkostenbeitrag beläuft sich auf zehn Euro.

Im Mittelpunkt des Camps steht das gemeinsame Erleben, das einander Wahrnehmen und Respektieren. Im letzten Jahr ging es im Prinzip um das „Begeistert sein“. Ausgangspunkt war die Geschichte eines Zauberers, von dem in der Bibel berichtet wird. Besondere Begeisterung rief eine Feuershow am ersten Abend hervor, in welcher die Kinder Limbo unter einer brennenden Stange tanzen durften. Besonders beliebt waren die Geländespiele, in denen stets Teamwork gefragt ist.

Beim Yugger-Spiel dürfen die Kinder unter Einhaltung von Regeln mit riesigen Schaumstoffwaffen aufeinander einschlagen. Ziel ist es, den Yugg, der nur von den Läufern transportiert werden darf, in den Eimer des Gegners zu bringen. Wer nicht Läufer ist, ist Kämpfer und muss entweder den eigenen Eimer oder den eigenen Läufer beschützen oder natürlich den gegnerischen Läufer außer Gefecht setzten und deren Eimer freihalten.

Wer Lust bekommen hast, kann sich für das Camp anmelden – entweder telefonisch (034493 71516), per Post (Fam. Herbst, Podelwitz 42 in 04603 Nobitz) oder per Email (AnjaHerbstSchmidt@web.de). Die Anmeldung sollte bis spätestens 11. August erfolgen und folgende Informationen enthalten: vollständiger Name, Adresse und Telefonnummer.

Von ovz

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein Unfall hat am Mittwochnachmittag Geduld bei Autofahrern in Richtung Borna gefordert: Bei Treben waren mehrere Fahrzeuge miteinander kollidiert, weshalb es auf der Bundesstraße zu Verkehrseinschränkungen kam.

19.07.2018

Kindersegen im Altenburger Land: Immer mehr junge Ostthüringer strömen in die Kitas im Kreis. Während die Trendwende zum einen positiv auf die Entwicklung des Kreises blicken lässt, bringt der Andrang manche Einrichtung an die Grenze ihrer Kapazitäten – und bedeutet teils längere Wartezeiten auf einen Betreuungsplatz.

19.07.2018

Bis Ende Juli hat der Landkreis Zeit, den Fördermittelantrag für die Sanierung der Grundschule in Nobitz beim Freistaat einzureichen. Bereits 2015 hatte der Kreistag mehrheitlich beschlossen den dortigen Gebäudekomplex zu erneuern. Denn Baufachleute hatten bei der Untersuchung der drei Häuser erhebliche Mängel festgestellt.

19.07.2018
Anzeige