Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Altenburg Kirschenweg soll noch vor Winter neue Decke erhalten
Region Altenburg Kirschenweg soll noch vor Winter neue Decke erhalten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:21 05.10.2011
Gründlich zerfahren: Der Kirschenweg im Altenburger Ortsteil Drescha soll noch vor dem Wintereinbruch einen neuen Belag erhalten.

(G.N.). In einer Blitz-Aktion soll der Kirschenweg im Altenburger Ortsteil Drescha noch in diesem Jahr ausgebaut werden. Das beschloss der Stadtrat am Donnerstagabend mit großer Mehrheit. Sechs Abgeordnete enthielten sich bei der Abstimmung. Oberbürgermeister Michael Wolf (SPD) hatte einen entsprechenden Dringlichkeitsantrag eingebracht.

Der Zustand der Straße sei nicht mehr zu verantworten, so der Rathaus-Chef. Die ohnehin nicht mehr besonders belastbare Trasse habe zusätzlich gelitten, als sie von vielen Kraftfahrern als Umleitung während der Bauarbeiten für den neuen Kreisverkehr an der Zeitzer Straße genutzt wurde. Notreparaturen würden das Problem nur vertagen, spätestens nach dem nächsten Winter müsse man wieder von vorn anfangen. Nun sollen noch im Oktober die Bauleistungen ausgeschrieben und die Arbeiten möglichst vor dem Wintereinbruch abgeschlossen werden.

Die Kosten von rund 90 000 Euro sollen zum größten Teil aus den eigentlich für den Kauf der Flugplatzanteile reservierten Geldern gedeckt werden. Vor allem bei den Linken provozierte dies Widerspruch. Wie Wolf erläuterte, sei aber mit der Transaktion allein aufgrund des Zeitplanes in diesem Jahr nicht mehr zu rechnen. Das Geld würde verfallen und sei in dem Straßenprojekt sinnvoll eingesetzt.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Man kann nicht alle glücklich machen. Dazu ist die Profession zu schwierig, der Grat zwischen Gesundheit und Krankheit zu schmal. Und der eine oder andere wird unzufrieden bleiben, denn kein Arzt kann alle seine Patienten heilen.

05.10.2011

Die aufwendigen Notsicherungsarbeiten an dem jahrelang dem Verfall preisgegebenen Gebäude in der Pauritzer Straße 1 sind in diesen Tagen abgeschlossen worden.

05.10.2011

Wenn Christian Pihan über seinen Zivildienst im Klinikum Altenburger Land spricht, dann strahlt er Zufriedenheit und sieht dabei richtig glücklich aus.

05.10.2011
Anzeige