Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Kita-Prozess: Altenburger Gericht spricht vier Erzieherinnen frei

Kita-Prozess: Altenburger Gericht spricht vier Erzieherinnen frei

Aus Mangel an Beweisen hat das Amtsgericht Altenburg am Dienstag die vier angeklagten Erzieherinnen der Kita "Spatzennest" von den Vorwürfen der Körperverletzung, Nötigung und Verletzung der Aufsichtspflicht freigesprochen.

Voriger Artikel
Rote Spitzen: Förderverein fordert Konzept für das Wahrzeichen
Nächster Artikel
Lampenfieber besiegt: Musikschüler begeistern beim Frühlingskonzert

Nach dem Urteil nehmen die Gefühle ihren lauf.

Quelle: Mario Jahn

"Was wir nachweisen konnten, ist nicht strafbar. Und was strafbar ist, konnten wir nicht nachweisen", fasste der Vorsitzende Richter, Sandy Reichenbach, in der Begründung zusammen.

 

Den vier seit dem 8. April vor Gericht stehenden Frauen wurde vorgeworfen, zum Einschlafen Kleinkinder, darunter auch schwerbehinderte, mit anliegenden Armen in Decken gewickelt und mit zwei verknoteten Windeln eingeschnürt zu haben. Zudem sollen sie zum Essen und Trinken gezwungen worden sein, so dass sie sich erbrachen. Der Freispruch erfolge nicht wegen der erwiesenen Unschuld, sagte Reichenbach. Allerdings seien in der Beweisaufnahme die Voraussetzungen für die Straftaten nicht zweifelsfrei festgestellt worden. Sein Urteil bedeute ebenso nicht, dass die Frauen rechtmäßig gehandelt haben. Das Einschnüren halte er für unzulässig, vor allem, wenn es ohne Einwilligung der Eltern geschah. Bei dem erzwungenen Essen bewegten sich die Beschuldigen auf einer Gratwanderung zwischen dem, was zulässig und was unzulässig ist, sagte Reichenbach.

 

Staatsanwalt Arnd Knoblauch sprach sich nach den vier Verhandlungstagen ebenfalls für Freisprüche aus. Dass die Vorwürfe nicht zu beweisen waren, lag letztendlich auch an den Erinnerungslücken der Praktikantinnen sowie in den Grenzbereichen zwischen moralischer und strafrechtlicher Schuld.

 

Die Frauen hatten die Vorwürfe bestritten und mehrmals erklärt, bei ihrem Tun stets das Wohl der Kinder im Sinn gehabt zu haben. Wegen der unbewiesenen Vorwürfe forderte die Verteidigung gleichfalls Freisprüche und kritisierte, dass in Teilen der Öffentlichkeit die Schuld der Angeklagten schon lange vor einer Beweisaufnahme feststand.

 

Lediglich die Nebenklage, die die Mutter eines der Opfer vertrat, sah sowohl Körperverletzung als auch Nötigung als erwiesen an, obwohl die betreffenden Fälle einer bestimmten Angeklagten nicht konkret nachgewiesen werden konnten. Wegen der für die Beschuldigten sehr belastenden Berichterstattung in einigen Medien forderte die Nebenklage lediglich eine Verwarnung. © Seite 11

Jens Rosenkranz

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Altenburg
  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Kommen Sie an Bord: Am Sonntag, 22. Oktober 2017, laden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse in das LVZ Verlagsgebäude ein. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr