Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Altenburg Kleiner Teich in Altenburg abgefischt
Region Altenburg Kleiner Teich in Altenburg abgefischt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:00 14.10.2016
Rund eine halbe Tonne Fisch wurden aus dem Kleinen Teich in Altenburg geholt. Quelle: Christian Neffe
Anzeige
Altenburg

Angeln am Teich ist nichts ungewöhnliches – Netzfischerei hingegen schon. Deshalb versammelten sich am Mittwoch auch viele Schaulustige um den Kleinen Teich in Altenburg, um zu beobachten, wie das Gewässer abgefischt wurde.

Etwa eine halbe Tonne Wasserbewohner wurden an diesem Mittag mit einem großen Netz aus dem Teich gezogen. Darunter befanden sich hauptsächlich Karpfen, aber auch Zander und Hechte, die per Kran in einen Wassercontainer gehoben wurden. Der Inhaber der Fischerei Altenburger Land, Stefan Schröer, koordinierte die Aktion: „Die Fische werden jetzt nach Milchwitz gebracht und dort erst mal in sauberes Wasser gesetzt, damit sie sich von dem ganzen Schlamm befreien können. Nach zehn Tagen können sie dann in den Verkauf gehen.“

Der Kleine Teich in Altenburg wird einmal jährlich abgefischt, um die dortigen Bestände zu regulieren. Anfang nächsten Monats ist es dann auch beim Großen Teich soweit: Am 5. und 6. November findet dort das vierte Altenburger Fischgeflüster statt. Im vergangenen Jahr wurden dabei zehn Tonnen Fisch aus dem Gewässer um den Inselzoo herausgezogen. Direkt verkauft werden können die Tiere dann zwar nicht, die Besucher können aber natürlich frische Ware aus den Zuchtteichen der Fischerei erwerben.

Dass der Große Teich vorläufig von seinen Bewohnern befreit wird, hat auch einen anderen Grund: Mitte November soll der Damm zwischen den beiden Gewässern durchbohrt werden, um den Großen Teich abzulassen und über den Winter einmal durchfrieren zu lassen, damit er entschlammt werden kann.

Von Christian Neffe

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Firma Stahlrohrmöbel in Gößnitz hat allen Grund zum Feiern. Seit nunmehr 25 Jahren produziert das Unternehmen an der Pleiße. Inzwischen verlassen Zehntausende Stühle und Tische das Fabrikgelände.

14.10.2016

Die Fontäne im Großen Teich in Altenburg sprüht schon länger nicht mehr. Nun hat die kaum noch funktionsfähige Anlage ausgeplätschert. Wie Oberbürgermeister Michael Wolf (SPD) am Donnerstag verkündete, hat man die Anschaffung einer neuen Fontäne gestrichen. Als Grund dafür nannte er fehlende Finanzen.

17.10.2016

Als ein Desaster für das Altenburger Land und als Zwangsfusion hat CDU-Landtagsabgeordneter Christoph Zippel den geplanten Zusammenschluss mit Gera und Greiz bezeichnet. SPD-Kreisvorsitzender Frank Rosenfeld nannte die Pläne lediglich einen Vorschlag und drängt auf einen finanziellen Ausgleich der Wettbewerbsnachteile.

13.10.2016
Anzeige