Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Altenburg Kleiner Zoo im Großen Teich ein Besuchermagnet
Region Altenburg Kleiner Zoo im Großen Teich ein Besuchermagnet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:39 05.08.2012

[gallery:600-24873500P-1]

Die Skatstädter lieben ihren kleinen Zoo im Großen Teich. Das hat sich einmal mehr am Samstagnachmittag zur 19. Auflage des Inselzoofestes bestätigt. Zahlreiche Besucher drängten über die mit bunten Luftballons geschmückte Brücke, zeitweise Rückstaus und Gedränge geduldig ertragend. Und die Altenburger lassen sich ihren Kleintierpark auch gern mal etwas kosten. Exakt 1715,25 Euro steckten sie statt des sonst üblichen Eintritts in die Spendenbox am Eingang.

Auch Joana lässt einen Schein in den Kasten fallen. "Wir kommen oft her", erzählt der Papa der Sechsjährigen, Michael Jawinski. Lage und Eintritt wären günstig, der Zoo sei nicht zu groß, "Und wir können Tretboot fahren." Dazu hat sein Töchterchen diesmal aber keine Lust. Sie entdeckt den Stelzenmann, Clown Daniel, der mit Partnerin Susi für den nächsten Stau sorgt, weil die beiden Artisten aus Suhl quietschende Figuren aus schlanken Ballons zaubern.

Gezaubert wird auch im Gehege der afrikanischen Zwergziegen, wo Spaßmacher Miki Kinder und Erwachsene zum Mitmachen und Lachen bringt. Doch nicht nur der Stelzenmann, Miki oder ein Spieleteam mit dicht umlagerter Bastelstraße und Schminktisch sorgen an diesem Nachmittag für Kurzweil. Auch Tierschützer, Igelfreunde, Kreisnaturschutzbund, Aquarianer von der Fachgruppe Limnophilia, die Altenburger Exoten- und Kanarienzüchter und weitere Vereine bereichern das Fest. Von dem ungewöhnlichen Trubel offenbar nicht beeindruckt dösen die meisten der Tiere unter der heißen Sonne. Zwei Zicklein hopsen zwischen den Besuchern herum. Auch zur Freude von Familie Wampfler. Oma Hella kommt aus Fockendorf, Tochter Kati mit dem drei Jahre alten Töchterchen Nina aus Borna. Denn nicht nur bei Altenburgern ist der Inselzoo beliebt. Bis Juni sah er schon 43 000 Gäste, im vergangenen Jahr kamen insgesamt 80 500, wie Bürgermeisterin Kristin Knitt berichtet. "Für uns ist der Tierpark ein beliebtes Ausflugsziel", bestätigt Kati Wampfler. Die Anlage habe gerade die richtige Größe für die Kleinen und mache einen gepflegten Eindruck.

Dass dies so bleibt, dafür wollen die fünf Zoo-Mitarbeiter und viele ehrenamtliche Helfer mit Unterstützung der Stadtverwaltung als Träger der Einrichtung auch weiterhin sorgen. Derzeit werden die Toiletten modernisiert, der Giebel des Vivariums soll gestrichen werden, und ein neues Frettchen-Gehege wird entstehen, nennt Zoo-Leiterin Ingrid Kipping die nächsten Vorhaben. Und zum Transport von Baumaterialien und Tierfutter steht seit Samstag ein neues Fahrzeug bereit, gesponsert von Firmen und Privatleuten aus dem Altenburger Land und aus Sachsen. Zum Auftakt des Festes bedanken sich die Zoo-Leute dafür, und Bürgermeisterin Knitt verteilt Urkunden.

Edeltraud Peschel

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Fußballer des ZFC Meuselwitz haben das letzte Wochenende vor dem Saisonstart für weitere Testspiele genutzt. Während die erste Mannschaft beim VfL Halle in förmlich letzter Sekunde einen 2:0-Sieg herausschoss, unterlag die Reserve mit 2:3 gegen den VfB Imo Merseburg.

05.08.2012

Zum Tag des offenen Denkmals am 9. September soll es - sechs Jahre nach Sanierungsstart - endlich so weit sein: Die Stadtverwaltung präsentiert Teehaus und Orangerie im Altenburger Schlosspark in wiederentstandener Pracht.

03.08.2012

In acht Tagen ist das Jahrhundertereignis Jahrhundertflut auf den Tag genau zehn Jahre her. 80 Liter Regen pro Quadratmeter hatten die Wetterfrösche prophezeit, aber stellenweise kam es noch schlimmer.

03.08.2012
Anzeige