Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Kongolesische Gäste in Altenburg

Hilfe für Menschen im Kongo Kongolesische Gäste in Altenburg

Seit Jahren besteht zwischen dem Altenburger Verein „Hilfe für Menschen im Kongo“ und den Projekten in Maluku und Kinshasa ein enges Band der Zusammenarbeit. Jetzt konnten erstmalig kongolesische Mitarbeiter nach Altenburg reisen und im Spalatin-Gymnasium Schüler und Lehrer kennenlernen.

Zu Besuch in Altenburg: Sprachassistentin Jahwelle Fronton, Schulleiter Sita Mvambanu Jean Claude, NRO-Präsident Pascal Tsumbu Binda und Schulleiterin Birgit Kriesche mit Schülern der 10. und 5. Klasse (v.l.).

Quelle: Tatjana Kulpa

Altenburg. Besucher aus der Demokratischen Republik Kongo sind aktuell in Altenburg zu Besuch – und schauten kürzlich im Spalatin-Gymnasium vorbei.

Pascal Tsumbu Binda und Sita Mvambanu Jean Claude kamen im Rahmen der Projektarbeit des Altenburger Vereins „Hilfe für Menschen im Kongo“ und hospitierten im Unterricht der fünften Klassen. „Wir erhoffen uns von dem Besuch Eindrücke der deutschen Unterrichtsweise“, sagte Binda. Er ist der Präsident der Nichtregierungsorganisation (NRO) „Hospice des enfants abandonnés“ in Kinshasa und vor Ort verantwortlich für die Projekte, die der Verein aus Altenburg unterstützt. Es ist das erste Mal, dass der Altenburger Verein Gäste aus dem Kongo empfängt. „Wir freuen uns, dass wir so unsere Zusammenarbeit vertiefen können und zeigen, dass die Arbeit im Kongo Früchte trägt“, sagte Vereinsvorsitzender Jürgen Hauskeller.

Seit nunmehr drei Jahren stehen das Altenburger Gymnasium und die Grundschule „Elika na biso“ in Maluku in engem Kontakt. „Für die Unterstützung aus Deutschland und die Möglichkeit hier zu sein, möchten wir uns herzlich bedanken“, betonte Schuldirektor Claude. „Drei unserer Schüler waren bereits im Kongo“, berichtete die Leiterin des Spalatingymnasiums, Birgit Kriesche. „Uns ist es wichtig, dass die Schüler und die Schulen in regelmäßigem Austausch stehen und so in Verbindung bleiben.“ Einige Schüler oder Klassen haben eine Patenschaft in Maluku übernommen. Für den Schulleiter und den NRO-Präsidenten ist eines ganz deutlich: „Kinder sind überall auf der Welt gleich. Da gibt es keine Unterschiede.“ Was die Herausforderung für die Kongolesen darstellt, ist die materielle Seite. „Wir haben nicht genug Unterrichtsmaterial für alle Kinder“, schilderte Claude. Es fehlt an Geld für Bücher und Hefte. Auch bei Computertechnik sieht es nicht gut aus.

Die Grundschule in Maluku wurde 2014 gebaut und beherbergt die Klassen eins bis fünf. „In jeder Klasse sind rund 50 Kinder“, so Binda. „Bei uns gibt es allerdings pro Klasse nur einen Lehrer, der alle Fächer unterrichtet.“

Bevor die kongolesischen Gäste am 18. Juni ihre Heimreise antreten, besuchen sie Lutherstätten in Eisenach, Erfurt, und Eisleben. Auch beim Deutschen Evangelischen Kirchentag in Wittenberg waren sie zu Gast. Der Verein engagiert sich seit nunmehr elf Jahren im Kongo. In der Zeit wurden zwei Kinderhäuser und die Grundschule gebaut. Im Juli beginnt der Bau eines Gesundheitszentrums.

Von Tatjana Kulpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Altenburg
  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr