Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 2 ° Regen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Kraftwerk Flughafen - Dach-Fotovoltaikanlage und Solaranlagen können elektrischen Strom ins Netz einspeisen

Kraftwerk Flughafen - Dach-Fotovoltaikanlage und Solaranlagen können elektrischen Strom ins Netz einspeisen

Der Flugplatz Nobitz produziert elektrischen Strom und speist ihn inzwischen auch komplett ins Netz ein. Vorgestern legten Vertreter der Energiegenossenschaft Ostthüringen (Engo) und des Netzbetreibers Envia den letzten Schalter um.

Voriger Artikel
Schauspieler aus Burkina Faso verabschieden sich vom Altenburg-Geraer Theater
Nächster Artikel
Aufbau II kämpft sich nach vorn, Ziegelheimer Reserve bleibt oben

Auf dieser Anzeigetafel ganz in der Nähe der Dachsolaranlage an einer Garagenwand kann jederzeit die aktuelle Leistung abgelesen werden.

Nobitz . Damit ist nun nach fünfmonatiger Bauzeit die bisher größte Fotovoltaikanlage der Engo auf den Dächern von drei Garagenkomplexen auf dem Flugplatz Nobitz am Netz.

Die Anlage verfügt über eine Leistung bis maximal 416,88 Kilowatt und erzeugt so 400 000 Kilowattstunden Strom pro Jahr. "Damit können ungefähr 135 Drei-Personen-Haushalte versorgt werden", informiert Maik Harles, Vorstand der Engo. Das Investitionsvolumen für die Anlage mit 1700 Modulen auf fast 3000 Quadratmetern Dachfläche belief sich auf rund 600 000 Euro und wurde mit 100 000 Euro aus dem 1000-Dächer-Fotovoltaik-Programm des Freistaates Thüringen gefördert (OVZ berichtete). Weitere Anlagen auf dem Flughafengelände plane die Engo nicht.

"Im Kreisgebiet sind wir aber mit Gebäudeeigentümern in Gesprächen", sagt Lars Trenkmann, Vorstand der Engo. Jedoch würde zukünftiges Engagement vor allem von der Vergütung des Öko-Stroms abhängen. "Ein weiterer Knackpunkt ist auch die Zahl der Genossenschaftsmitglieder. Je mehr es werden, umso mehr können wir investieren", erklärt der Vorstand der in Schmölln ansässigen Engo.

Als Einspeisepunkt für die Dachsolaranlage habe die vorhandene Mittelspannungsleitung ausgereicht, erläutert Andreas Polster von der Envia. Sein Unternehmen hat dafür lediglich eine Trafostation installiert. Anders lag der Fall, wie berichtet, beim großen Solarpark auf dem Flugplatzgelände. Dafür musste eine extra Leitung zum Umspannwerk Altenburg gelegt werden. Nach etlichen Monaten Bauzeit und einigen Schwierigkeiten sei diese inzwischen fertig. "Exakt seit dem 18. Dezember fließt auch von dort Strom ins Netz", gab Polster am Rande bekannt.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Altenburg
Außenansicht der Agneskirche
Ein Spaziergang durch die Region Altenburg
  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr