Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Altenburg Kreatives für den Gabentisch
Region Altenburg Kreatives für den Gabentisch
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:32 25.11.2013
Eva-Maria Müller mit Gestecken von Antje Rammler aus Böhlen - im Hintergrund Holzarbeiten von Gerhard Obert aus Nobitz. Quelle: JPT
Anzeige

Zu sehen und zu kaufen sind die Raritäten bis 19. Dezember.

Gerade bei den Adventskränzen und Gestecken aus Naturmaterialien von Antje Rammler aus Böhlen sollte man sich allerdings beeilen. Antje Rammler ist neben fünf weiteren neu unter den Ausstellern. Sie alle präsentieren viel Kreatives, so zum Beispiel Kleinmöbel im Landhausstil, in Reißlacktechnik bemalt, oder Glückskatzen.

Da sind außerdem die Keramikarbeiten und Winterbilder des Ehepaares Ziegler aus Kohren-Sahlis, beleuchtbare 3D-Bilder und lustig gestaltete Buchstützen von Hannelore Klotz, Hausschuhe aus Filz von Peggy Steinbach oder die Taschen von Silke und Gesine Jäkel. Nadine Forster und Sabine Doblado hatten Ideen für attraktive Klapp-Kalender, Bilder und Weihnachtskarten, wie sie im Handel nicht erhältlich sind. Als besonderer Blickfang für romantische Abende bei Kerzenschein erweisen sich die Baumleuchtobjekte aus einem Stück, gefertigt mit der Kettensäge von Gerhard Obert aus Nobitz.

iDie Galerie, Friedrich-Ebert-Straße 9, ist dienstags bis donnerstags von 9 bis 18 Uhr, montags und freitags von 9 bis 12 Uhr geöffnet.

Frieder Krause

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Brechts "Dreigroschenoper", bislang nur in Gera zu sehen, erlebte am Sonntag ihren großen Premierenerfolg in Altenburg. In einer straffen und temporeichen Fassung hatte vor zwei Jahren ursprünglich Amina Gusner die "Dreigroschenoper" auf die Bühne gebracht.

25.11.2013

Zu einem verheerende Lastwagenbrand wurden Feuerwehren in der Nacht vom 4. auf den 5. Oktober 2008 nach Mockern gerufen. Schnell legte sich damals die Polizei fest: Der Brand, bei dem drei komplette Sattelzüge Raub der Flammen wurden, war gelegt.

25.11.2013

Mit einer kämpferisch starken Vorstellung haben die Aufbau-Männer die Eisenacher Bubis gezähmt und damit wieder den Anschluss an die Nichtabstiegsplätze hergestellt.

25.11.2013
Anzeige