Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 6 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Kreisfeuerwehrverbandschef Uwe Kaphahn wirft vorzeitig hin

Drohendes Aus der Brandschutzerziehung Kreisfeuerwehrverbandschef Uwe Kaphahn wirft vorzeitig hin

Die Jahresabschlussfeier der Vorständler und Ehrenmitglieder des Kreisfeuerwehrverbandes ist eine lang gehegte Tradition. Doch in diesem Jahr wurde die vorweihnachtliche Stimmung im schmucken Versammlungsraum der Kriebitzscher Feuerwehr merklich gedämpft: Verbandschef Uwe Kaphahn erklärte seinen vorzeitigen Rücktritt.

Abschied unterm Tannenbaum: Uwe Kaphahn (M.) tritt vorzeitig zurück. Landesjugenwart Jörg Deubert (r.)dankt ihm für sein Engagement., Andreas Hofmann (l.) leitet bis zur Neuwahl die Geschicke.

Quelle: Jörg Wolf

Kriebitzsch. Die Jahresabschlussfeier der Vorständler und Ehrenmitglieder des Kreisfeuerwehrverbandes ist eine lang gehegte Tradition. Doch in diesem Jahr war die vorweihnachtlich-ausgelassene Stimmung am Freitagabend im schmucken Versammlungsraum der Kriebitzscher Feuerwehr merklich gedämpft. Denn das drohende Aus der Brandschutzerziehung im Landkreis (die OVZ berichtete) war das dominierende Gesprächsthema.

 

Bis zur Verbandsversammlung im April 2016, wenn die turnusmäßige Neuwahl eines neuen Chefs ansteht, wird Kaphahns Vize Andreas Hofmann aus Ziegelheim die Geschicke des immerhin fast 3000 Mitglieder zählenden Verbandes führen. „Die Fortführung und Intensivierung unserer Jugendarbeit sowie vor allem die Rettung der Brandschutzerziehung in Kindergärten und Grundschulen“ benannte der 54-Jährige als Hauptaufgaben.

Dass die Feuerwehrleute bei den dabei möglichen Auseinandersetzungen mit Behörden oder Institutionen manchmal die berühmten Stacheln zeigen müssen, wusste der Kriebitzscher Bürgermeister Bernd Burkhardt (Linke) als Gastgeber nur zu gut und hielt nicht von ungefähr als kleines Abschiedsgeschenk für Uwe Kaphahn einen Kaktus parat: „Weil auch Uwe stachlig sein konnte.“ Und mit seiner Meinung über das Gezerre um das Projekt Brandschutzerziehung hielt das langjährige Gemeindeoberhaupt nicht hinter den Berg: „Für eines der reichsten Länder der Welt wie Deutschland stellt dieses Hin und Her ein Armutszeugnis dar.“

Auch ein weiterer prominenter Gast an diesem Freitagabend redete Klartext: Der Jugendwart des Landesverbandes, Jörg Deubert aus Kranichfeld, war nach Kriebitzsch gekommen, um Uwe Kaphahn für seine Verdienste mit der Ehrenspange der Thüringer Jugendfeuerwehr in Silber auszuzeichnen. „Schade, dass unsere Landesregierung ihre Verantwortung für die Brandschutzerziehung zwar ins eigene Regierungsprogramm geschrieben hat, aber jetzt augenscheinlich und aus welchen Gründen auch immer auf Deutsch gesagt den Schwanz einzieht.“ Aber man werde im Landesfeuerwehrverband weiter dafür kämpfen, dass es in absehbarer Zeit hauptamtliche Erzieher geben wird , versprach Deubert.

Ganz aufgegeben hat Neu-Chef Andreas Hofmann die Sache aber noch nicht: „Nach dem Bekanntwerden des Aus ist hinter den Kulissen ordentlich Bewegung in die Sache gekommen und sind ein paar Leute mächtig aufgeschreckt“, meinte er.

Von Jörg Wolf

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Altenburg
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Geld für Vereine der Region
    Mikrologo Angestust

    Die aktuelle Förderrunde der Aktion „Angestupst“ von LVZ und Sparkasse Leipzig ist beendet. Hier das Ergebnis! mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lädt am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Alle Infos in unserem Special. mehr

  • 24 Stunden in der Region

    Firmen und Unternehmen in der Region Leipzig stellen sich vor. mehr

  • TAW - Technische Akademie Wuppertal
    TAW  - Technische Akademie Wuppertal

    Ein Werbespecial der LVZ für die Technische Akademie Wuppertal mit Infos zum breitgefächerten Angebot. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Titanic-Panorama im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr