Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Altenburg Krönender Jahresabschluss - Altenburger Tänzer überzeugen bei Austrian Open in Wien
Region Altenburg Krönender Jahresabschluss - Altenburger Tänzer überzeugen bei Austrian Open in Wien
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:46 25.11.2011
Das A-Team des TK Schwarz-Gold Altenburg. Quelle: Jana Köhler

Neben den Turnieren der höchsten Startklassen bei den Einzelpaaren (Standard und Latein) wurde am letzten Tag des Wochenendmarathons auch ein international offenes Turnier der Lateinformationen ausgetragen. Hier testeten insbesondere die erstklassigen österreichischen und ungarischen Teams ihren Leistungsstand vor der zeitnah stattfindenden Weltmeisterschaft am 3. Dezember in Vilnius (Litauen).

Auch das A-Team des 1. TSC "TK Schwarz-Gold Altenburg" machte sich auf den langen Weg nach Wien, um zu prüfen, wie die bisherige Saisonvorbereitung für die Oberliga 2012 fortgeschritten ist. Insgesamt acht Mannschaften - allein vier davon fahren nach Vilnius - hatten sich für das Turnier gemeldet. Neben vier Teams aus der ersten Bundesliga von Österreich traten zwei Teams für Ungarn an, das siebte Team ging für Tschechien an den Start. Erklärtes Ziel der Altenburger Mannschaft war das Erreichen des Finales der besten sechs Formationen, minimal sollte es nicht der achte Platz sein.

In der Vorrunde zeigte das Altenburger Team eine gute Leistung mit kleinen Fehlern, die vor allem von den Tänzern selbst moniert wurden. Aber das erklärte Ziel wurde deutlich erreicht. Im Finale zeigten alle Tänzerinnen und Tänzer nochmals ihr Leistungsvermögen. Der Funke sprang auch auf das größtenteils österreichische Publikum über, die Altenburger Fans klatschten nun nicht mehr am lautesten.

Die 13 internationalen Wertungsrichter gaben verdeckt ihre jeweiligen Platzierungen für die einzelnen Finalteilnehmer beim Wertungsgericht ab. Nach einem anstrengenden Tag freute sich das A-Team riesig über einen ausgezeichneten sechsten Platz im Turnier, vor allem, als durch Internetrecherchen die tatsächlichen Wertungen der einzelnen Wertungsrichter erforscht waren. In der Endwertung war neben sechsten, fünften und vierten Plätzen sogar eine Wertung auf den dritten Platz enthalten.

Die 16 Altenburger Akteure konnten sich im Feld der nominierten Weltmeisterschaftsformationen behaupten, die tschechische WM-Mannschaft ließen sie sogar hinter sich, mit der ungarischen stritten sie tapfer um Platz fünf. Das Ergebnis in Wien lässt auf die Saison in der Oberliga hoffen. Die Mannschaft will in die Entscheidung um die vorderen Plätze eingreifen. Am 31. März findet das Heimturnier des Altenburger Tanzsportvereins im "Goldenen Pflug" statt.

Jana Köhler

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

"Das kalte Herz" war 1950 der erste Defa-Märchenfilm. Er begründete den Ruhm einer langen Reihe und lief so oft in Kinos und im Fernsehen, dass ihn eigentlich jeder einmal gesehen haben müsste.

25.11.2011

Ein jahrelanges Ärgernis im Altenburger Ortsteil Ehrenberg - das Pleißewehr in Paditz an der alten Mühle - wurde kürzlich beseitigt. Wie das Rathaus gestern informierte, war das Bauwerk schon längere Zeit in einem desolaten baulichen Zustand.

25.11.2011

Altenburg(G.N.). Mit einer weiteren, wissenschaftlich hochkarätigen Veranstaltung stimmt sich Altenburg auf das Reformationsjubiläum ein. "Spalatin - Steuermann der Reformation.

25.11.2011
Anzeige