Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Altenburg Küche in Altenburg in Brand geraten – 20.000 Euro Schaden
Region Altenburg Küche in Altenburg in Brand geraten – 20.000 Euro Schaden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:31 11.04.2016
Einen Wohnungsbrand musste die Feuerwehr am Freitagabend in Altenburg löschen. (Symbolfoto) Quelle: dpa
Anzeige
Altenburg

Einen Wohnungsbrand musste die Feuerwehr am Freitagabend in einem Mehrfamilienhaus in der Offenburger Allee in Altenburg löschen. „Die Alarmierung erfolgte um 19.53 Uhr für die Berufsfeuerwehr und die Freiwilligen Wehren Altenburg, Kosma, Paditz und Ehrenberg sowie Rositz“, berichtete der zuständige Wachführer der Berufswehr Knut Rieger.

Als wenige Minuten später die ersten Löschfahrzeuge am Brandort eintrafen, drang dichter Qualm aus dem Gebäude. Im zweiten Obergeschoss stand eine Küche voll in Flammen. Die beiden Männer, die in der Wohnung lebten, hatten sich zuvor unverletzt ins Freie retten können. „Drei weitere Hausbewohner im Erdgeschoss wurden durch die Feuerwehr in Sicherheit gebracht. Auch sie blieben unverletzt“, so Rieger weiter.

Die eigentlichen Löscharbeiten in der brennenden Küche waren in weniger Minuten erledigt. Im Anschluss lüfteten die Kameraden das Wohnhaus. Eingesetzt waren neben sechs Berufsfeuerwehrleuten elf Freiwillige aus Altenburg, 14 aus Rositz, sieben aus Ehrenberg sowie zwei aus Paditz. Die Bewohner im Erdgeschoss konnten wieder in ihre Wohnung zurück, da sich die Schäden nach Riegers Angaben durch herunterlaufendes Löschwasser in Grenzen hielten. Die Brandwohnung ist jedoch unbewohnt. Die Polizei ermittelt zur Ursache, die Schadenshöhe liegt bei 20.000 Euro.

Von LVZ

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete sich am Freitagnachmittag auf der Bundesstraße 93, in Höhe des Abzweigs nach Guteborn. Eine Autofahrerin hatte die Vorfahrt nicht beachtet war mit einem anderen Fahrzeug kollidiert.

11.04.2016

Für ihr diesjähriges Frühjahrsmanöver hat sich die Sächsische Armee 1812 den Vierseithof von Joachim Neuhaus in Kraschwitz ausgesucht. Hier haben rund 80 Frauen, Männer und Kinder ein Wochenende wir vor 200 Jahren verbracht.

10.04.2016

Der seit Tagen im Raum Leipzig herumstreunende Wolfshund ist eingefangen worden. Experten beschossen das Tier am Samstagabend bei Kretzschau im sachsen-anhaltischen Burgenlandkreis mit einem Narkosemittel und brachten es ins Tierheim

Anzeige