Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Altenburg Ladendieb betrinkt sich in der Weinabteilung eines Altenburger Supermarktes
Region Altenburg Ladendieb betrinkt sich in der Weinabteilung eines Altenburger Supermarktes
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:19 22.01.2016
Ein 26-Jähriger hat sich in der Weinabteilung eines Supermarktes bedient. (Symbolfoto) Quelle: dpa
Anzeige
Altenburg

Zum wiederholten Male sind im Altenburger Kaufland in der Käthe-Kollwitz- Straße Ladendiebe auf frischer Tat ertappt worden. Die Polizei wurde am Mittwoch um 19.40 Uhr alarmiert, nachdem zwei Personen Waren im Wert von etwa 23 Euro stehlen wollten. Wie die Polizei schilderte, hatten der 26-jährige Mann und seine 24-jährige Begleiterin die Ware in einem Rucksack verschwinden lassen. Sie fielen dann aber noch auf, weil der 26-Jährige in der Weinabteilung kurzerhand eine Sektflasche öffnete und austrank.

Als die Diebe den Supermarkt verlassen wollten, wurden sie von einem Mitarbeiter gestoppt und der Polizei übergeben. Ein Alkoholtest bei dem 26-jährigen Mann ergab 3,22 Promille.

Von LVZ

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Eigentümer des größten, jedoch seit Dezember geschlossenen Hotels des Kreises hüllen sich um dessen Zukunft in Schweigen. Altenburgs Oberbürgermeisters Michael Wolf (SPD) will nun am 3. Februar in Stuttgart mit ihnen über die Wiedereröffnung. reden. Eine Nutzung als Asylbewerberunterkunft soll nun endgültig vom Tisch sein.

22.01.2016

Der Sozialverein Ostthüringer Neue Arbeit hat die Umstrukturierung geschafft. Nach Angaben der Geschäftsführerin ist die Umstellung von der Ausgabe warmen Essens auf Verpflegungsbeutel in den letzten Monaten gelungen. Wegen ausufernder Kosten im Domizil in der Altenburger Friedrich-Ebert-Straße hatte der Verein die Notbremse gezogen.

25.01.2016

Entgegen anderslautenden Behauptungen hat die Stadt Altenburg im vergangenen Jahr weniger Knöllchen verteilt. Stellte die Ordnungsbehörde Falschparkern 2014 noch 15.480 Strafzettel aus, waren es 2015 nur noch 14.800. Der Rückgang belege, dass man niemanden abzocke, sagte Oberbürgermeister Michael Wolf (SPD).

21.01.2016
Anzeige