Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Altenburg Ladendieb fällt im Altenburger Bahnhofcenter auf
Region Altenburg Ladendieb fällt im Altenburger Bahnhofcenter auf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:31 26.01.2016
Ein Ladendieb sorgte am Montag für Aufsehen im Altenburger Bahnhofcenter. (Symbolfoto) Quelle: Mario Jahn
Anzeige
Altenburg

Ein Ladendieb sorgte am Montag für Aufsehen im Altenburger Bahnhofcenter in der Fabrikstraße. Nachdem der Verdächtige erwischt worden war, flüchtete er, wurde aber später von der Polizei am Schmöllner Bahnhof vorläufig festgenommen. Wie Polizeisprecher Sebastian Hecker am Dienstag weiter informierte, wohnt der 21-Jährige derzeit in der Asylbewerberunterkunft in der Schmöllner Bergstraße.

Es war gegen 14.15 Uhr, als in einem Laden im Bahnhofcenter bemerkt wurde, wie der junge Mann Babysachen stehlen wollte. Zwei Mitarbeiterinnen, 34 und 40 Jahre alt, wollten den 21-Jährigen überprüfen, doch der riss sich den Angaben zufolge los und schlug um sich. Dabei sei eine Mitarbeiterin zu Boden gegangen, so Hecker. Die Fahndung der Polizei führte auf die Spur des Ladendiebs, der nach seiner vorläufigen Festnahme positiv auf Methamphetamin getestet wurde.

Der Staatsanwalt ordnete an, den Tatverdächtigen in Gewahrsam zu behalten. Dort habe er seinen Kopf gegen die Wände der Zelle geschlagen, teilte Hecker weiter mit. Nach Rücksprache mit dem Rettungsdienst sei der 21-Jährige dann in die Psychiatrie nach Altenburg gebracht worden. Einen Haftantrag habe die Staatsanwaltschaft Gera nicht gestellt.

Zur gleichen Zeit wie im Bahnhofcenter war im Altenburger Kaufland in der Kauerndorfer Allee ebenfalls ein Ladendieb erwischt worden. Der 25-Jährige, der laut Hecker der deutschen Sprache nicht mächtig ist, wollte zwei Uhren und Kosmetik im Wert von etwa 34 Euro mitgehen lassen. Ein Mitarbeiter stellte den Mann, als er ohne zu zahlen den Markt verlassen wollte. Die Polizei hat ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Von LVZ

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bei einer Geschwindigkeitskontrolle im Meuselwitzer Ortsteil Bünauroda wurde bei jedem zehnten Autofahrer eine Tempoüberschreitung gemessen. Ein Raser wurde mit 96 statt der erlaubten 50 Stundenkilometer von der Polizei geblitzt.

26.01.2016

Bisher nicht bekannte, aber schwerwiegende Brandschutzmängel verzögern die Eröffnung des neuen Bürgerservice der Stadtverwaltung in der ehemaligen Sparkassenfiliale auf dem Markt. Stahlträger sind nicht geschützt und könnten sich Brandfall verbiegen. Umbau und Sanierung kosten nun 470 000 Euro.

29.01.2016

Auf Wahlergebnisse gibt es erwartungsgemäß unterschiedliche Reaktionen in der politischen Landschaft. Nicht anders ist das nach dem zweiten Urnengang zur Wahl des Meuselwitzer Bürgermeisters. Aus dem ist Udo Pick am Sonntagabend als Sieger hervorging. Seinen offiziellen Amtsantritt kündigte er am Montag für den 1. Februar an.

26.01.2016
Anzeige