Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Landkreis erhöht ab Februardie Miete für Azubi-Wohnheim

Landkreis erhöht ab Februardie Miete für Azubi-Wohnheim

Die Miete im Jugendwohnheim in der Ludwig-Hayne-Straße in Altenburg-Nord wird teurer. Die Erhöhung beschloss der Kreistag auf seiner jüngsten Sitzung. Bisher mussten die Berufsschüler im Altbau 120 Euro, im Neubau 160 Euro pro Monat berappen.

Voriger Artikel
Spalatin in Altenburg
Nächster Artikel
Wiener Glanz im Landestheater

Das Jugendwohnheim in der Ludwig-Hayne-Straße in Altenburg-Nord hat 190 Betten. Der Altbau soll nun mit höheren Mieteinnahmen saniert werden. Fotos: Mario Jahn

Quelle: Mario Jahn

Während sich im älteren Teil des Heims nichts ändert, wird sich die Miete im Neubau ab Februar 2014 fast verdoppeln - auf monatlich 280 Euro. Das Geld soll für die Sanierung des Altbaus verwendet werden.

 

 

 

Betroffen sind von der Erhöhung etwa 70 Auszubildende. Der Rest der insgesamt 190 Betten entfällt auf den Altbau. Das Wohnheim soll vor allem jungen Menschen aus anderen Bundesländern, die im Altenburger Land eine Ausbildung absolvieren, eine kostengünstige Unterkunft bieten. "Die Schüler stammen überwiegend aus den neuen Bundesländern, vereinzelt auch aus den alten Bundesländern wie Bayern, Niedersachsen oder Hessen", teilt das Landratsamt mit. Sie werden an der Berufsbildenden Schule für Wirtschaft und Soziales und der Johann-Friedrich-Pierer Schule unter anderem zum Erzieher, Sozialassistenten, Lagerlogistiker, Speditionskaufmann und Elektriker ausgebildet. Für die Lehrlinge habe die Erhöhung kaum Auswirkungen, betont Sprecherin Jana Fuchs. Denn: "80 Prozent der Miete zahlen die Betriebe."

 

Wer trotzdem sparen will, kann ab Februar in den günstigeren Altbau umziehen. Dort waren im vergangenen Schuljahr nur die Hälfte aller Betten belegt. Bisher habe es aber noch keine Anfragen deswegen gegeben, so Fuchs. Als Grund für die Erhöhung werden ständig steigende Personal- und Betriebskosten angeführt. So kostete das Heim den Landkreis in diesem Jahr etwa 480 000 Euro.

 

Bei Mieteinnahmen von nur rund 170 000 Euro ist der Betrieb ein Zuschussgeschäft. Circa 300 000 Euro muss der Landkreis pro Jahr beisteuern. Diese Summe soll nun etwa um die Hälfte reduziert werden. Im Gegenzug wird die Miete teurer.

 

Das, was der Landkreis künftig spart, soll in die Sanierung des Altbaus fließen. "Dort muss dringend etwas gemacht werden", sagt Jana Fuchs. Die Fußböden stammen noch aus der Zeit, als das Gebäude gebaut wurde und sind über zehn Jahre alt. Es gebe "Gefahrenstellen", die nur teilweise behoben werden konnten. Am drängendsten sei die Erneuerung der Duschen und Toiletten. Außerdem sollen die Schüler neue Innentüren und technische Anlagen bekommen. "Die Wand- und Deckenflächen müssen in einen wohnlichen Zustand versetzt werden", zählt das Landratsamt weiter auf. Eine Aufgabe, die mehrere Jahre dauern wird, heißt es. Ob schon im kommenden Jahr mit den Bauarbeiten begonnen werden kann, ist noch offen. Irgendwann soll aber der Altbau dann genauso schick aussehen wie das neue Gebäude des Heims. Das wurde für 3,2 Millionen Euro grundhaft saniert und im Jahr 2007 eingeweiht.

Gina Apitz

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Altenburg
  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr