Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Altenburg Landkreis gibt bislang einzigartige Tourismus- und Freizeitkarte heraus
Region Altenburg Landkreis gibt bislang einzigartige Tourismus- und Freizeitkarte heraus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:42 05.12.2011
Sieghardt Rydzewski, Christa Junghannß und Thomas Knechtel (v.l.) präsentieren Exemplare der druckfrischen Tourismus- und Freizeitkarte, die in einer Auflage von 70 000 Exemplaren erscheint. Quelle: Mario Jahn
Anzeige

Besucher des Altenburger Landes und der angrenzenden Regionen in Sachsen können sich ab sofort umfassend auf einer neuen Karte über Ausflugsziele, Wanderrouten per pedes oder mit dem Rad sowie Einkehr- und Übernachtungsmöglichkeiten informieren. Denn mit der gestern erstmals präsentierten Tourismus- und Freizeitkarte ist ein Druckerzeugnis herausgekommen, dass diese vielfältigen Informationen enthält.

"Noch nie zuvor ist im Altenburger Land eine Karte erschienen, die in derart komprimierter Form eine solche Fülle an Wissenswertem enthält und vor allem nicht an Kreisgrenzen endet", freute sich Landrat Sieghardt Rydzewski (parteilos) bei der Präsentation der in einer Auflage von 17 000 Exemplaren erschienenen Karte. Vielmehr finden sich hier beispielsweise auch das Kohrener und Zwickauer Land oder das Neuseenland mit ihren für Ausflügler reizvollen Attraktionen.

Landratsamt sowie Fremdenverkehrsverband sind die Herausgeber. Und man sei auf dem aktuellsten Stand bei den Informationen, der möglich ist, informierte Christa Junghannß, die mit ihrer Familie das Rittergut Schwanditz betreibt und dem Fremdenverkehrsverband angehört. Bestes Beispiel: Der Viaduktradweg ist dort bereits eingezeichnet, obwohl das Projekt noch gar nicht realisiert ist.

Eine sehr positive Resonanz auf dieses Informationsmaterial gebe es schon jetzt, hat Christa Junghannß beobachtet. Verwunderlich sei dies aber nicht. Denn es lassen sich aus der Karte auch Detailinformationen herauslesen, die für die Planung einer mehrtägigen Reise in die hiesige Region von Bedeutung sein können: Welche Sehenswürdigkeiten oder Ausflugsziele finden sich in der Nähe des Hotels?, Wo finden sich behindertenfreundliche Einrichtungen? oder "Welches Angebot ist für einen Familienausflug mit Kindern interessant? Dazu trägt bei, dass Hotels, Gaststätten oder Ausflugsattraktionen in der Karte die Möglichkeit nutzten, sich näher zu präsentieren.

Thomas Knechtel, Chef der Schlossverwaltung in Altenburg, war gestern überzeugt, dass diese kompakte Informationsquelle bei den Nutzern auch ankommt. "Wir waren auf jeden Fall sofort mit im Boot, weil so etwas noch fehlt", sagte er.

Ab sofort gibt es die Karte zu einem Preis von 2,50 Euro in Stadt- und Tourismusinformationen sowie im Landratsamt, aber auch in darin aufgeführten Hotels und Gaststätten.

Jörg Wolf

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Altenburg (M.G.). In Thüringen leben derzeit schätzungsweise 850 Menschen mit HIV. In diesem Jahr steckten sich etwa 20 Männer und 15 Frauen mit dem Virus an.

05.12.2011

Während die meisten hierzulande sich so langsam auf die Weihnachtsfeierlichkeiten vorbereiten, steht für die Deutsche Frauen-Handball-Nationalmannschaft der Jahreshöhepunkt, die Weltmeisterschaft in Brasilien, unmittelbar bevor.

05.12.2011

Die Eröffnung einer Galerie in Verbindung mit der Ehrung der Gewinner eines Fotowettbewerbes gehört sicher zu den angenehmeren Aufgaben eines Oberbürgermeisters.

05.12.2011
Anzeige